Stadt-Profil

Buenos Aires

Buenos Aires ist die Hauptstadt Argentiniens und bildet den Kern einer der größten Metropolregionen Südamerikas, dem Gran Buenos Aires. Die Stadt ist als einzige in Argentinien autonom, also nicht an eine bestimmte Provinz gebunden. Sie ist ein wichtiges kulturelles Zentrum und wurde 2005 von der UNESCO mit dem Titel “Stadt des Designs” ausgezeichnet. Oft als „Paris Südamerikas“ bezeichnet, ist die Kultur der Hauptstadt sehr europäisch geprägt. Häuser von Künstlern und Kunstsammlern wurden oft in Museen umgewandelt. Auch Bibliotheken, ein Zoo, ein botanischer Garten sowie Kirchen und andere religiöse Stätten sind in der Stadt zu finden.

Beste Reisezeit und Klima

Die Monate November bis März sind die beste Zeit, um die Hauptstadt Argentiniens zu besuchen. Zwischen Dezember und Februar kann es schon einmal bis zu 40 °C heiß werden, wer also viel Sightseeing machen möchte, sollte die Monate von Oktober bis Anfang Dezember sowie von April bis Mitte Juni vorziehen. Im argentinischen Winter, der in die Monate Juni bis September fällt, wird es nie kälter als 10 °C, zudem scheint an rund 300 Tagen im Jahr die Sonne.

Buenos-Aires-Weather-table-725px

Sehenswürdigkeiten

PLATIN-Mitglieder von First Class & More können den umfassenden Buenos Aires-Reiseführer mit allen Sehenswürdigkeiten der Stadt, Hintergründen zu Kultur und Geschichte sowie umfassenden Hotelempfehlungen hier kostenlos herunterladen. Zudem haben PLATIN-Mitglieder Zugriff auf den Reiseführer über die Gletscher in Patagonien im Süden von Argentinien.

Plaza de Mayo

Plaza-de-Mayo-725x310px
Der rechteckige Platz ist das Herz der Stadt. Sein Name verweist auf die Erlangung der Unabhängigkeit Argentiniens von Spanien im Mai 1810. Sehenswürdigkeiten am Platz sind zum Beispiel die im Jahr 1862 erbaute Kathedrale oder der 1884 errichtete Präsidentenpalast, auch Casa Rosada genannt, der seinen Namen der rosafarbenen Fassade verdankt. Sehenswert ist auch die Kuppel der Banco de la Nacion, hinter der sich das Bankenviertel von Buenos Aires anschließt.

Palacio del Congresso

Palace-of-the-Argentine-National-Congress-725x310px
Der argentinische Kongresspalast wurde 1906 errichtet und kostete mehr als doppelt so viel, wie für den Bau veranschlagt wurde. Als Modell für den Bau diente das Kapitol in Washington, die Hallen und Außenseiten sind mit bronzenen Allegorien verziert. Der über 12.000 m² große Komplex befindet sich im Stadtteil Balvanera.

San Telmo

San-Telmo-725x310px

Ein Besuch des Stadtteils San Telmo, dessen Geschichte bis ins 17. Jahrhundert reicht und der sich im Südosten von Buenos Aires befindet, lohnt sich. Neben zahlreichen Altbauten aus dem 19. Jahrhundert gibt es hier auch viele Cafés und Restaurants, in denen täglich Tangoshows aufgeführt werden. Zum Shoppen von Antiquitäten eignet sich die Calle Defensa am besten. Sonntags findet im Zentrum des Viertels, auf dem Plaza Dorrego, ein großer Antiquitätenmarkt statt. Zudem kann man hier das Historische Nationalmuseum sowie das Museo de Arte Moderno besuchen.

El Caminito

La-Boca-725x310px

Zu Beginn des 20.Jahrhunderts siedelten sich im Viertel La Boca viele italienische Migranten an. Diese bauten ihre Häuser aus alten Schiffen und verschönerten sie mit bunter Farbe. Die authentischen Gebäude wurden in den 50er Jahren fast vollständig abgerissen und durch wenig schöne Häuser ersetzt. Daraufhin beschloss der Künstler Benito Quinquela Martin die Gebäude der Straße “El Caminito” wieder mit bunter Farbe zu verschönern. El Caminito ist dadurch zu einer beliebten Sehenswürdigkeit geworden. Ein Theater, Restaurants und Cafés gehören ebenfalls dazu.

Puerto Madero

Puente-de-la-Mujer-725x310px

Das kleine Hafenviertel verkörpert die moderne Seite von Buenos Aires. Neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels und Diskotheken gibt es hier auch einige Wolkenkratzer zu bestaunen. Auch das höchste Gebäude der Stadt, El Faro, ist in dem Viertel angesiedelt. Mit der Innenstadt wird das Viertel durch die Frauenbrücke verbunden, die aufgrund ihrer einzigartigen Bauweise eine Sehenswürdigkeit für sich ist.

Recoleta

Recoleta-Cemetery-725x310px
Es handelt sich hierbei um eines der Geschäftsviertel der Stadt, in dem herrschaftliche Villen aus dem 19. Jahrhundert zwischen modernen Bauten angesiedelt sind. Highlight des Stadtteils ist der Friedhof El Cementerio de la Recoleta, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zahlreiche Pflanzen und Bäume stehen neben Gruften und kunstvolle Grabfiguren sowie -steine aus Marmor und Granit machen den Friedhof zu einem der eindrucksvollsten weltweit.

Hotelempfehlungen – TOP 1.000 Luxury Hotel Collection

Im Rahmen unserer TOP 1.000 Luxury Hotel Collection, die exklusiv unseren PLATIN-Mitgliedern vorbehalten ist, buchen Sie die besten Hotels weltweit mit stornierbaren Raten und VIP-Paket (z. B. Zimmerupgrades inkl. Suiten, kostenloses Frühstück und Internet, Early Check-in, Late Check-out, 100 USD Verzehrgutschein o.ä.).

Hier Hotels ansehen und buchen.

Palacio Duhau – Park Hyatt Buenos Aires

Palacio-Duhau-Park-Hyatt-Buenos-Aires-725x310px

Mehr erfahren

Alvear Palace Hotel

Alvear-Palace-Hotel-725x310px

Mehr erfahren

Faena Hotel Buenos Aires

Faena-Hotel-Buenos-Aires-725x310px

Mehr erfahren

Four Seasons Hotel Buenos Aires

Four-Seasons-Hotel-Buenos-Aires-725x310px

Mehr erfahren

Weitere Hotelempfehlungen

Alvear Art Hotel

Buenos-Aires-Alvear-Art-725x310px

Mehr erfahren

Please wait...