Stadt-Profil

Venedig

Die Lagunenstadt in Norditalien verteilt sich auf mehreren Inseln, was ihr einen ganz besonderen Charme verleiht. Venedig ist durchzogen von Wasserkanälen, auf denen sich Gondeln ihren Weg suchen, während die kleinen Gässchen, die im italienischen “calle” genannt werden, durch romantische Brücken miteinander verbunden sind. Kein Wunder, dass die komplette Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Venedig war einst eine der größten und reichsten Städte Europas und die Hauptstadt der Republik Venedig, die von Oberitalien bis nach Zypern reichte. Der ehemalige Reichtum ist auch heute noch zu sehen. Neben prächtigen Kirchen warten auch gut erhaltene Paläste darauf, erkundet zu werden.

Beste Reisezeit und Klima

Das Klima in Venedig ist mediterran, wobei die wärmste Zeit des Jahres auf die Monate Juli und August fällt. Während dieser Zeit hat es tagsüber durchschnittlich 28 °C, die 30 °C-Marke wird nur selten geknackt. Am kältesten ist es im Januar mit ca. 1 °C, am meisten Regen fällt in den Monaten Mai und November. Dann kann es schon einmal zu Hochwasser, dem aqua alta, kommen. Zwischen April und Oktober ist das Wetter in Venedig am schönsten, wobei die Stadt während des Karnevals, über Ostern und in den Monaten Juli und August sehr voll werden kann. Wer weniger Trubel möchte, sollte diese Zeiten meiden.

Venedig-Weather-table-725px

Sehenswürdigkeiten

Canal Grande

Canal-Grande-with-Basilica-di-Santa-Maria-della-Salute-725x310px

Der größte und bekannteste Wasserkanal von Venedig verläuft auf einer Länge von vier Kilometern s-förmig durch die ganze Stadt. Ehemals säumten einfache Holzhäuser die Wasserstraße, ab dem 15. Jahrhundert wurde diese aber durch prunkvolle Paläste ersetzt. Viele davon wurden im gotischen Stil oder im Barock- bzw. Renaissancestil errichtet. Insgesamt 45 kleinere Kanäle münden in den Canal Grande, der im Durchschnitt 50 Meter breit ist. Eine beliebte Möglichkeit, den Kanal zu erkunden, ist eine private Gondelfahrt. Günstiger wird ein Ausflug auf der Wasserstraße mit einer der Fährlinien, die zum Beispiel vom Festland nach Venedig schippern. Lange Zeit haben sogar riesige Kreuzfahrtschiffe den Canal Grande für eine Venedig-”Rundfahrt” passiert. Dem wurde aus Umweltgründen inzwischen Einhalt geboten.

Rialto-Brücke

Rialto-Bridge-725x310px

Hierbei handelt es sich um die älteste Brücke, die über den Canal Grande führt. Sie verbindet die Stadtteile San Polo und San Marco auf einer Länge von 48 Metern miteinander und war viele Jahr die einzige Möglichkeit, den Canal Grande zu Fuß zu überqueren. Das Kalkstein-Bauwerk wurde bereits im 16. Jahrhundert errichtet und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Dementsprechend beliebt ist sie auch bei den Besuchern Venedigs, weshalb die Menschenmassen hier besonder groß sein können. Nichtsdetotrotz sollte man einmal einen Blick von der Brücke auf den Canal Grande erhascht haben und über den Markt geschlendert sein, der sich am Fuße der Rialto-Brücke befindet.

Piazza San Marco

Piazza-San-Marco-725x310px

Mit einer Länge von 175 Metern handelt es sich bei Markusplatz um den größten Platz der Stadt. Nicht nur wegen seiner Größe ist er eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Venedigs. Mit dem Markusdom und dem Dogenpalast befinden sich vor Ort auch zwei der herausragendsten Bauwerke von Venedig. Bis der Platz zu seinem heutigen Aussehen kam, hat es übrigens lange gedauert. Begonnen wurde mit der Gestaltung im 9. Jahrhundert, nach zahlreichen Erweiterungen hat er aber erst um 1600 sein heutiges Gesicht erhalten. Straßenverkäufer, Musiker und zahlreiche Cafés laden hier inzwischen zum Verweilen ein. Am bekanntesten ist wohl das Caffè Florian, das es bereits seit 1720 gibt. So viel Geschichte hat aber auch ihren Preis. Für eine Tasse Kaffee werden mehr als 10 Euro fällig, spielt zudem das Streichorchester muss man noch einmal 10 Euro “Musikzuschlag” bezahlen. Lauschenden Passanten wird letzterer übrigens nicht in Rechnung gestellt.

Basilica di San Marco

Basilica-San-Marco-725x310px

Der gigantische Markusdom befindet sich auf dem Markusplatz und ist mit seinen Kuppeln und der weißen Marmorfassade eine wahre Augenweide. Errichtet wurde er im 11. Jahrhundert im byzantischen Stil, sein Grundriss besteht aus einem griechischen Kreuz. Neben wundervollen Wandmalereien, Kunstwerken, Mosaiken und Statuen wird das Innere des Doms mit unzähligen weiteren Schätzen geschmückt. Einer der schönsten ist die Quadrigia. Die vier riesigen, vergoldeten Bronzepferde sind Beutestücke aus dem früheren Konstantinopel und schmücken das Hauptportal der Kathedrale. Da es sich um das einzige antike Vierergespann handelt, das noch erhalten ist, wurde es durch eine Kopie ersetzt. Das Original befindet sich im Museo Marciano. Bei einer Besichtigung des Markusdom kann man auf der Galerie eine weitere Kopie aus nächster Nähe bewundern, genauso wie die Kuppeln. Von innen sind diese mit goldenen Mosaiken verkleidet, die nur spärlich beleuchtet sind. Das gedämpfte Licht hat auch einen Grund. So heißt es, dass das Gold die Augen bei voller Beleuchtung oder gar Sonnenlicht die Augen blenden würde. Ein weiteres Highlight ist die Pala d’Oro, die sich direkt hinter dem Altar befindet. Dabei handelt es sich um ein Kunstwerk, das aus über 2.000 Edelsteinen und Diamanten besteht. Im Chorraum befindet sich zudem der Sarkophag des heiligen Markus. Zur Öffnungszeit um 9.45 Uhr sind die Schlangen am Hauptportal in den Sommermonaten bereits sehr lang. Der nebenan befindliche Campanile, von dessen Dach man einen schönen Ausblick auf die Stadt genießt, öffnet bereits um 9 Uhr.

Dogenpalast

Dogenpalast-725x310px

Der prächtige Palast, mit dessen Errichtung bereits im Jahr 814 begonnen wurde, befindet sich an der Ostseite des Markusplatz. Es handelte sich um den ersten Regierungssitz der venezianischen Dogen, der im Laufe der Zeit aufgrund von Beschädigungen mehrmals renoviert und wieder aufgebaut werden musste. Der letzte Wiederaufbau fand im Jahr 1574 statt. Der Palazzo Ducale hat vor allem im Inneren eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben prächtigen Wandmalereien und antiken Möbeln und Waffen sind dies zum Beispiel Zyklen von Tintoretto oder Tizian. Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden sich hier.

Murano

murano-venice-725x310px

Die Inselgruppe befindet sich im Norden von “centro storico” Venedigs und ist vor allem wegen seiner Glasproduktion bekannt. Diese hat bereits seit Ende des 13. Jahrhunderts auf Murano Tradition. Viele Hotels bieten kostenlose Touren auf die Insel an, darüber hinaus kann sie auch mit dem Vaporetto erreicht werden. Neben den Glaskunstwerken sollte man auch die Basilica die Santa Maria e San Donata besichtigen, die aus dem 12. Jahrhundert stammt.

San Giorgio Maggiore

San-Giorgio-Maggiore-725x310px

Die beinahe 10 Hektar große Insel befindet sich vor den Toren der Stadt und kann zum Beispiel von der Kuppel der Basilica di San Marco gesehen werden. Derzeit leben nur 11 Personen auf der Insel, die alle im dort befindlichen Kloster leben. Das Benediktinerkloster wurde im Jahr 982 gegründet und beherbergt die Reliquien des heiligen Stephanus. Wer mit dem Vaporetto zu der Insel fährt, sollte unbedingt die Kirche besichtigen, die im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Sie beherbergt Kunstwerke von einigen der bekanntesten Künstlern der Welt, wie zum Beispiel das Abendmal von Tintoretto. Zudem gelangt man mit einem Aufzug auf die Spitze des Kirchturms, von wo man einen tollen Ausblick auf die ganze Lagune genießt.

Hotelempfehlungen – TOP 1.000 Luxury Hotel Collection

Im Rahmen unserer TOP 1.000 Luxury Hotel Collection, die exklusiv unseren PLATIN-Mitgliedern vorbehalten ist, buchen Sie die besten Hotels weltweit mit stornierbaren Raten und VIP-Paket (z. B. Zimmerupgrades inkl. Suiten, kostenloses Frühstück und Internet, Early Check-in, Late Check-out, 100 USD Verzehrgutschein o.ä.).

Hier Hotels ansehen und buchen.

Aman Canal Grande Venice

Aman-Canal-Grande-Venice-725x310px

Mehr erfahren

Bauer Il Palazzo

Bauer-Il-Palazzo-725x310px

Mehr erfahren

Belmond Hotel Cipriani

Belmond-Hotel-Cipriani-725x310px

Mehr erfahren

Ca’ Sagredo Hotel

Ca'-Sagredo-Hotel-725x310px

Mehr erfahren

Hotel Danieli, a Luxury Collection Hotel, Venice

Hotel-Danieli,-a-Luxury-Collection-Hotel,-Venice-725x310px

Mehr erfahren

Hotel Londra Palace

Hotel-Londra-Palace-725x310px

Mehr erfahren

Luna Hotel Baglioni

Luna-Hotel-Baglioni725x310px

Mehr erfahren

The Gritti Palace, a Luxury Collection Hotel, Venice

The-Gritti-Palace,-a-Luxury-Collection-Hotel,-Venice-725x310px

Mehr erfahren

The Westin Europa & Regina, Venice

The-Westin-Europa-&-Regina,-Venice-725x310px

Mehr erfahren

Weitere Hotelempfehlungen

Hilton Molino Stucky Venice

Hilton-725x310px

Mehr erfahren

JW Marriott Venice Resort & Spa

Marriott-725x310px

Mehr erfahren

Please wait...