Destinations-Profil

Teneriffa

Bei der größten der Kanarischen Inseln handelt es sich um eine Vulkaninsel, die geographisch zu Afrika zählt, jedoch zu Spanien gehört. Die Hauptstadt, Santa Cruz de Teneriffa, befindet sich im Norden der Insel und bietet zahlreiche Unternehmungsmöglichkeiten. Darüber hinaus überzeugt Teneriffa vor allem mit ihren natürlichen Sehenswürdigkeiten. Neben wundervollen Stränden und tollen Tauchplätzen kann man hier zahlreiche verschiedene Klimazonen erkunden, weshalb die Kanareninsel auch häufig als “Miniaturkontinent” bezeichnet wird.

Beste Reisezeit und Klima

Teneriffa ist, wie alle Kanareninseln, ein Ziel, das ganzjährig bereist werden kann. Das milde Klima der Insel weist nur geringe Temperaturschwankungen auf, jedoch ist das Wetter im Norden und Süden der Insel wegen der hohen Gebirge recht unterschiedlich. In den Bergen kann es zu Schneefall kommen, weshalb es hier sogar ein Skigebiet gibt. Der Norden und Osten der Insel sind regenreicher als der Süden und insgesamt etwas kühler. Während es im Süden auch im Winter tagsüber bis zu 25 °C gibt, ist im Norden mit Höchstwerten von 22 °C zu rechnen. Im Sommer reisen mitunter weniger Touristen nach Teneriffa als im Winter, dennoch gelten die Monate April bis Oktober als schönste Zeit des Jahres, da es in den Wintermonaten hin und wieder zu heftigen Unwettern kommen kann.

Teneriffa-Weather-table-725px

Sehenswürdigkeiten

Teide Nationalpark

Teide-725x310px

Mit 3718 Metern handelt es sich beim Teide um den dritthöchsten Vulkan der Welt. Er erhebt sich aus einem riesigen Krater, der einen Durchmesser von 17 Kilometern besitzt. Das Gebiet rund um den Vulkan ist ein Nationalpark, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Wer den Gipfel des Teide zu Fuß erklimmen möchte (ca. sechs Stunden), muss eine Genehmigung beantragen, die online oder in der Hauptstadt von Teneriffa, im Büro der Parkverwaltung, erhältlich ist. Wer nicht so gut zu Fuß unterwegs ist und die atemberaubende Aussicht dennoch genießen möchte, kann auch eine Seilbahn nutzen. Diese endet etwas unterhalb des Gipfels, von wo man aber dennoch einen tollen Ausblick hat.

Altstadt von La Laguna

La-Laguna-725x310px

Die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Altstadt befindet sich westlich von Santa Cruz und beherbergt etwa 153.000 Einwohner. Durch die hohe Lage auf 550 Metern ist es hier immer etwas kühler als in der Hauptstadt. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen historischen Bauwerke aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die auch heute noch gut erhalten sind. Die Straßen der Stadt wurden bereits im 15. Jahrhundert angelegt und werden von bedeutenden Gebäuden, wie der Kathedrale Nuestra Senora de los Remedios gesäumt. Diese wurde zwischen 1515 und 1590 errichtet und ständig umgebaut und erweitert, bis die inzwischen fünfschiffige Kathedrale im 19. Jahrhundert wegen Einsturzgefahr abgerissen werden musste. Das heutige Bauwerk stammt aus dem Jahr 1913, allerdings wurde es im Jahr 2002 wegen Einsturzgefahr erneut umfassend renoviert. Eine weniger dramatische Geschichte steckt hinter der ältesten Kirche der Insel, La Conception, die zunächst 1496 gebaut, im Jahr 1558 aber grundlegend neu errichtet und immer wieder renoviert wurde. Sie fällt vor allem durch ihren Glockenturm auf. Darüber hinaus können in La Laguna einige Klöster, wie das Convento Santa Clara, das Convento San Francisco oder das Convento Santo Domingo besichtigt werden. Auch die Paläste Palacio de Nava und Palacio de Salazar sind ein Besuch wert.

Pyramiden von Güimar

Güimar-Pyramide-725x310px

In einem ethnographischen Park befinden sich auf 64.000 m² die Pyramiden von Güimar. Ihre Herkunft ist noch nicht eindeutig geklärt, aufgrund ihrer Ausrichtung auf die Winter- und Sommersonnenwenden sowie ihrer Ähnlichkeit zu Funden in Sizilien, Mexiko, Peru und Polynesien vermuten einige Forscher, in ihnen die Überbleibsel einer alten Zivilisation gefunden zu haben. In dem Park befindet sich auch ein Museum, in dem man nicht nur mehr über die Fundstücke in Güimar, sondern auch über Pyramiden allgemein erfährt. Auf der Homepage des Parks können Öffnungszeiten und Eintrittspreise abgerufen, sowie Tickets gekauft werden.

Anaga-Gebirge

Anaga-725x310px

Im Nordosten von Teneriffa befindet sich das Anaga-Gebirge. Schroffe Felsen, die durch vulkanische Aktivitäten geformt wurden, neben einer grünen Landschaft, häufig dichtem Nebel und Wolken machen es zu einem ganz besonders magischen Ort. Geprägt wird dieser von einem wundervollen Lorbeerwald, den man auf bestimmten Wegen durchqueren kann. Auch die Wohnhöhlen, die sich im Vulkangestein befinden, sind eine Besonderheit. Mitten in dem Gebirge befindet sich das idyllische Dorf Taganana, das zu einem Abstecher einlädt. Wer auf der Suche nach einem tollen Ausblick ist, sollte sich zum Aussichtspunkt Mirador El Bailadero oder zum Roque de Anaga begeben. Letzterer ist gelichzeitig der nördlichste Punkt der Insel.

Masca-Schlucht

Masca-Tal-725x310px

Wanderungen durch die Masca-Schlucht beginnen meist in dem kleinen Dorf Masca, das sich auf 650 bis 800 Meter Höhe im Westen der Insel, mitten im Teno-Gebirge befindet. Hier erhält man auch einen kleinen Einblick in das ursprüngliche kanarische Leben. Die Wanderwege führen vom Dorf durch Felsentunnel und über natürliche Stufen vorbei an surrealen Gesteinsformationen, Höhlen und eindrucksvollen Landschaften. Einer der beliebtesten Wanderwege endet an der Bucht Playa de Masca. Von dort kann man sich mit dem Boot zurück bringen lassen. Mit etwas Glück kann man während der Fahrt sogar Delfine sehen.

Loro Park

Loro-Park-725x310px

In dem Tierpark im Norden von Teneriffa befindet sich die größte Papageiensammlung der Welt. 350 der weltweit 800 Papageien-Arten sind in dem Park vertreten, dazu gehören viele vom Aussterben bedrohte Papageien. Neben den bunten Vögeln gibt es aber noch zahlreiche weitere Tiere zu sehen. So können im Unterwassertunnel des Aquariums beispielsweise Haie beobachtet werden, Delfin-, Orca- und Seelöwenshows sorgen für Unterhaltung und im größten Pingunarium der Welt befinden sich 250 der schwarz-weißen Gesellen. Öffnungszeiten und Eintrittspreise für den Loro Park finden sich hier.

Hotelempfehlungen – TOP 1.000 Luxury Hotel Collection

Im Rahmen unserer TOP 1.000 Luxury Hotel Collection, die exklusiv unseren PLATIN-Mitgliedern vorbehalten ist, buchen Sie die besten Hotels weltweit mit stornierbaren Raten und VIP-Paket (z. B. Zimmerupgrades inkl. Suiten, kostenloses Frühstück und Internet, Early Check-in, Late Check-out, 100 USD Verzehrgutschein o.ä.).

Hier Hotels ansehen und buchen.

Gran Hotel Bahia del Duque Resort G.L.

Gran-Hotel-Bahia-725x310px

Mehr erfahren

Weitere Hotelempfehlungen

Red Level at Gran Melia Palacio de Isadora

Red-Level-Melia-725x310px

Mehr erfahren

Iberostar Grand Hotel El Mirador

Iberostar-El-Mirador-725x310px

Mehr erfahren

Iberostar Anthelia

Iberostar-Anthelia-725x310px

Mehr erfahren

Jardines de Nivaria

jardines-de-nivaria-piscina-725x310px

Mehr erfahren

Iberostar Grand Salomé

Iberostar-Salome-725x310px

Mehr erfahren

The Ritz-Carlton, Abama

Ritz-725x310px

Mehr erfahren

Europe Villa Cortés

Europe-Villes-725x310px

Mehr erfahren

Please wait...