Stadt-Profil

Santiago de Chile

Das politische Zentrum Chiles befindet sich am Fluss Rio Mapocho in einem Kessel, der im Osten von den Anden begrenzt wird. In dem Gebirge gibt es auch heute noch zahlreiche aktive Vulkane, weshalb es in Santiago de Chile immer mal wieder zu Erdbeben kommen kann. Mehr als 5 Millionen Menschen leben in der Metropole, in der heute noch einige Zeugnisse der spanischen Kolonialzeit zu finden sind. Darüber hinaus ist Santiago vor allem als kulturelles Zentrum des Landes bekannt, weshalb man hier zahlreiche Theater-, Ballett-, Tanz- oder Musikvorführungen besuchen kann. Die unterschiedlichen Museen komplettieren das kulturelle Angebot der Stadt.

Beste Reisezeit und Klima

Das Klima in Chile ist sehr unterschiedlich. Während der Norden des Landes von trockenem Wetter und milden Temperaturen geprägt ist, regnet es im Süden verhältnismäßig viel und es ist deutlich kühler. Santiago de Chile befindet sich im Zentrum des Landes, wo das Klima mediterran ist. Dort sind die Sommermonate Januar und Februar mit durchschnittlich 18 °C warm und trocken, während das Wetter im Winter sehr wechselhaft ist. Am meisten Regen fällt in der Zeit zwischen Mai und August, wobei es manchmal auch zu Schneefall kommen kann. Am schönsten ist es in der Zeit von Oktober bis April, bei warmen Temperaturen und wenig Regen.

Santiago-de-Chile-Weather-table-725px

Sehenswürdigkeiten

Teatro Municipal

Theater-725x310px

Hierbei handelt es sich um das meist besuchte Theater der Stadt. Neben Theaterstücken werden in dem 1857 errichteten Gebäude vor allem Opern aufgeführt. Mit einer solchen wurde das Teatro Municpal damals auch eingeweiht. Zu diesem Zeitpunkt gab es in dem Gebäude Platz für 1.800 Zuschauer. Nach einem Erdbeben und einem Brand in den Jahren 1906 und 1927 wurde bei der Renovierung die Kapazität der Haupthalle auf 1.500 Zuschauer reduziert, dafür wurde diese aber auch opulenter ausgestattet. Der aktuelle Spielplan ist auf der Website zu finden.

San Cristobal

san-cristobal-hillsantiago-metropolitan-park-Santiago-de-Chile-725x310px

Der Hügel San Cristobal befindet sich mitten im größten Park der Stadt, dem “Parque Metropolitan die Santiago”. Der Park befindet sich im Stadtteil Bellavista und erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 700 Hektar. Damit ist er gleichzeitig der größte Park der Welt, der sich in einer Stadt befindet. Das Highlight des Parks ist der Gipfel San Cristobal, der sich 300 Meter in die Höhe hebt und eine tolle Aussicht auf die Stadt zu bieten hat. Wer den Berg nicht zu Fuß bezewingen möchte, kann auch eine Seilbahn nutzen, die nach oben fährt. Neben der guten Aussicht gibt es auf dem San Cristobal auch eine Kirche und ein Amphitheater sowie eine 22 Meter hohe Statue der Jungfrau Maria zu bestaunen.

Präsidentenpalast La Moneda

Präsidentenpalast-725x310px

Im chilenischen Präsidentenpalast war ehemals die Münzprägeanstalt des Landes untergebracht und beherbergt seit 1848 die Büroräume des Präsidenten sowie einige Ministerien. Gebaut wurde das eindrucksvolle Gebäude zwischen 1786 und 1812 und beinhaltet auch einen idyllischen Innenhof, in dem Orangenbäumchen wachsen. In einem weiteren Innenhof, dem Patio de Honor, sind zwei Kanonen aus den Jahren 1771 und 1772 zu sehen, die ehemals die chilenischen Häfen sicherten. Darüber hinaus hat das Gebäude, in dem mehr als 700 Menschen arbeiten, auch eine eigene Kapelle zu bieten. Auf einer geführten Tour kann man den Palast näher kennenlernen. Ein Highlight ist auch die Wachablösung, die jedoch nur alle zwei Tage stattfindet und von der chilenischen Nationalpolizei begleitet wird.

Cajon del Maipo

Cajon-2-725x310px

Der Canyon befindet sich im Südosten von Santiago de Chile in den Anden und ist ein beliebtes Tagesziel von Besuchern und Einwohnern der Stadt. In nur zwei Stunden kann man das Tal mit seinen heißen Quellen, den Seen und Gletschern erreichen und befindet sich mitten in der Natur. Auf Wanderungen oder bei einem Ausritt zu Pferd kann man die eindrucksvolle Landschaft auf sich wirken lassen. Wer länger bleiben möchte, kann auch an einem der zahlreichen Campingplätze übernachten.

Weingüter

Wein-725x310px

Chile ist bekannt für seinen Wein, weshalb man einen Besuch auf einem der umliegenden Weingüter auf jeden Fall bei seiner Reise einplanen sollte. Bereits seit 400 Jahren werden die gehaltvollen Trauben in Chile angebaut, die dank der besonderen klimatischen Bedingungen zu exzellentem Wein weiterverarbeitet werden können. Eine beliebte Weintour führt zum Beispiel durch das Valle de Maipó, das auf der Route Maipo Alto erkundet werden kann. Praktisch ist auch, dass sich diese Tour gut mit einem Ausflug zum Canyon del Maipo verbinden lässt. Eine weitere Tour führt durch das Valle de Casablanca, das sich etwa in der Mitte zwischen Santiago de Chile und Valparaiso befindet. Das Gebiet ist insbesondere für seine Weißweine bekannt, die auf zahlreichen Weingütern verkostet werden können.

Hotelempfehlungen – TOP 1.000 Luxury Hotel Collection

Im Rahmen unserer TOP 1.000 Luxury Hotel Collection, die exklusiv unseren PLATIN-Mitgliedern vorbehalten ist, buchen Sie die besten Hotels weltweit mit stornierbaren Raten und VIP-Paket (z. B. Zimmerupgrades inkl. Suiten, kostenloses Frühstück und Internet, Early Check-in, Late Check-out, 100 USD Verzehrgutschein o.ä.).

Hier Hotels ansehen und buchen.

Grand Hyatt Santiago

Grand-Hyatt-725x310px

Mehr erfahren

Parador de Santiago de Compostela

Paradores-725x310px

Mehr erfahren

San Cristobal Tower, a Luxury Collection Hotel, Santiago

San-Cristobal-Tower-725x310px

Mehr erfahren

Weitere Hotelempfehlungen

The Ritz-Carlton Santiago

ritz-725x310px

Mehr erfahren

Marriott Santiago

Marriott-725x310px

Mehr erfahren

Boutique Le Reve

Le-Reve-725x310px

Mehr erfahren 

The Singular Santiago Lastarria

The-Singular-725x310px

Mehr erfahren

Lastarria Boutique

Lastaria-725x310px

Mehr erfahren

Please wait...