Stadt-Profil

Rio de Janeiro

Der Name Rio de Janeiro (portugiesisch für „Fluss des Januars“) ist auf die Entdeckung durch Gaspar de Lemos am 1. Januar 1502 zurückzuführen, der die Bucht entdeckte und irrtümlich für die Mündung eines großen Flusses hielt. Wahrzeichen von Rio de Janeiro sind der Zuckerhut, die 38 Meter hohe Christusfigur auf dem Gipfel des Corcovado und der Strand des Stadtteils Copacabana, der als einer der berühmtesten der Welt gilt.

Beste Reisezeit und Klima

Die Sommermonate November bis April sind für einen Urlaub in Rio de Janeiro am beliebtesten. In diesen Monaten ist es warm, wenn auch leicht regnerisch. Die Temperaturen steigen auf bis zu 30 °C, zudem findet der berühmte Karneval Ende Februar bzw. Anfang März statt. Für Sightseeing empfehlen sich zudem auch die Monate Mai bis September. Mit ca. 25 °C ist es dann immer noch warm, es fällt aber weniger Regen.

Rio-de-Janeiro-Weather-table-725px

Sehenswürdigkeiten

PLATIN-Mitglieder von First Class & More können den umfassenden Rio de Janeiro-Reiseführer mit allen Sehenswürdigkeiten der Stadt, Hintergründen zu Kultur und Geschichte sowie umfassenden Hotelempfehlungen hier kostenlos herunterladen.

Zuckerhut

sugarloaf-mountain-725x310px
Vom “Pão de Açúcar” bietet sich ein wundervoller Ausblick auf die Stadt, die grüne Landschaft, die goldenen Strände und das blaue Meer. Auf den 395 Meter hohen Felsen gelangt man mit einer gläsernen Seilbahn, die zunächst auf den 220 Meter hohen Morra da Urca führt, auf dem man auf eine weitere Seilbahn umsteigen kann, die auf dem Gipfel des benachbarten Zuckerhuts endet. Ein Ticket kostet ca. 15 Euro, Kinder unter 6 Jahren fahren kostenfrei und bis 12 Jahre gilt ein ermäßigter Preis von ca. 7,50 Euro.

Christusfigur

Christ-the-Redeemer-725x310px
Bei Cristo Redentor handelt es sich um eine 30 Meter hohe Christusstatue im Art-déco-Stil aus den 30er Jahren. In ihrem 8 Meter hohen Sockel ist eine Kapelle untergebracht, die Platz für etwa 150 Gläubige bietet. Die Statue befindet sich im Süden der Stadt auf dem Berg Corcovado und wurde zwischen 1926 und 1931 erbaut. Am einfachsten ist es, das Ticket für den Besuch im Voraus online zu erwerben. Erwachsene zahlen ca. 15 Euro, Kinder und Senioren die Hälfte (abhängig von Tag, Saison und Abfahrtsort).

Copacabana

Copacabana-725x310px

Der Stadtteil Copacabana verfügt über den wohl bekanntesten Strandabschnitt der Welt auf vier Kilometern Länge, mit einem schönen Blick auf den Zuckerhut. Am Strand gibt es zahlreiche Bars und Straßencafés, im Stadtviertel selbst sind über 70 Hotels sowie Restaurants, Clubs, Kinos und Theater angesiedelt. Einen tollen Ausblick auf den Strand hat man übrigens vom Felsen Arpoador. Der Strandkiosk Posto 6 gilt als Treffpunkt der Anwohner, zudem findet man hier auch viele traditionelle Fischer. Wer etwas weniger Trubel bevorzugt, kann auch dem Strand von Ipanema einen Besuch abstatten. Dieser ist nur durch einen kleinen Park von der Copacabana getrennt und bietet den Vorteil, dass er abends noch etwas länger von der Sonne beschienen wird.

Teatro Municipal

Teatro-Municipal-725x310px

Das Teatro Municipal befindet sich an der Praça Floriano, einem der schönsten Orte der Stadt. Zahlreiche Cafés, Bars und Kinos säumen den Platz, über den sich das Theater- und Opernhaus erhebt. Dieses wurde 1905 errichtet und ist heute Schauplatz zahlreicher Ballets und klassischer Musikstücke. Das eindruckvolle Gebäude erinnert in seiner Bauweise an die Pariser Oper.

Botanischer Garten

Botanischer-Garten-725x310px

Der Botanische Garten von Rio erstreckt sich auf einer Fläche von 140 Hektar und ist damit der ideale Rückzugsort der Stadt. Er wurde von der UNESCO zum Biosphärengebiet erklärt und gilt als einer der zehn wichtigsten Botanischen Gärten der Welt. Errichtet wurde er bereits im Jahr 1808, heute umfasst er auch ein Treibhaus mit fleischfressenden Pflanzen sowie einen Zoo und ein Museum.

Karneval von Rio

Karneval-725x310px

Der berühmte Karneval von Rio besteht aus etwa 500 Straßenparties, die an allen Ecken der Stadt stattfinden. Er beginnt jedes Jahr am Freitag vor Aschermittwoch. Highlight sind die Paraden, die von den verschiedenen Sambaschulen der Stadt durchgeführt werden. Auf Festzugswagen tanzen Sambatänzerinnen und -tänzer in bunten Kostümen durch die Stadt. Am Ende werden die Aufführungen bewertet, wobei auch Gesang und Trommelspiel miteinbezogen werden. Wer nicht zur Karnevalszeit in Rio ist, kann das Karnevalsmuseum in Sambódromo besuchen, das einen Einblick in die Tradition des brasilianischen Karnevals bietet.

Paço Imperial

Das Gebäude wurde bereits 1743 als Residenz der Gouverneure und Vizekönige gebaut. Heute finden hier vor allem kulturelle Veranstaltungen, wie Konzerte oder Ausstellungen, statt. Vor dem Gebäude gibt es täglich einen Markt, auf dem Schmuck und Kleidung erworben werden kann.

Hotelempfehlungen – TOP 1.000 Luxury Hotel Collection

Im Rahmen unserer TOP 1.000 Luxury Hotel Collection, die exklusiv unseren PLATIN-Mitgliedern vorbehalten ist, buchen Sie die besten Hotels weltweit mit stornierbaren Raten und VIP-Paket (z. B. Zimmerupgrades inkl. Suiten, kostenloses Frühstück und Internet, Early Check-in, Late Check-out, 100 USD Verzehrgutschein o.ä.).

Hier Hotels ansehen und buchen.

Belmond Copacabana Palace

Belmond-Copacabana-Palace-725x310px

Mehr erfahren

Hotel Fasano Rio de Janeiro

Hotel-Fasano-Rio-de-Janeiro-725x310px

Mehr erfahren

Weitere Hotelempfehlungen

TuAkAzA Exclusive Lodge Boutique Hotel

Rio-Tuakaza-725x310px

Mehr erfahren

Miramar Hotel by Windsor

Rio-Miramar-725x310px

Mehr erfahren

Relais & Châteaux Santa Teresa

Rio-Santa-Teresa-725x310px

Mehr erfahren

Please wait...