Airline-News

Lufthansa Group stellt ersten Airbus A320neo mit neuen Sitzen in Dienst

Lufthansa hat in Frankfurt ihren ersten A321neo in Empfang genommen. Erstmals an Bord ist dabei ein neuer Sitz des italienischen Hersteller Geven, den die drei Netzwerk-Airlines Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines gemeinsam einführen. Die wichtigste Änderung: Die Rückenlehne lässt sich künftig nicht mehr verstellen. Sie bietet konstant eine Neigung von 20 Grad – statt bisher 12 Grad bei Start und Landung. Nur in der Business Class kann sie während des Flugs auf bis auf 26 Grad eingestellt werden.

Ebenfalls neu sind eine Vollstrukturpolsterung der Sitzfläche und der Rückenlehne, die ein angenehmeres Sitzgefühl gewährleisten soll, und eine schlankere Rückenlehne durch die horizontale Anordnung der Literaturtasche über dem Tisch. Jede Sitzreihe verfügt zudem über eigene USB-Anschlüsse, die damit erstmals in der Lufthansa Group auch auf der Kurzstrecke angeboten werden.

Bis 2025 erhalten die Airlines der Lufthansa Group insgesamt mehr als 100 fabrikneue Flugzeuge aus der A320neo-Familie, die alle mit dieser Ausstattung ausgeliefert werden. Die drei Airline-Marken Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines sollen dann nur noch durch kleinere, individuelle Designelemente erkennbar bleiben. Der große Vorteil für den Konzern: Die Flugzeuge können so innerhalb kurzer Zeit und mit wenig Aufwand angepasst werden, wenn sie zwischen den Airlines transferiert werden.

Ihr erster Schritt zum Luxusreisen-Insider

Sie möchten regelmäßig über exklusive Reisedeals und Themen wie Business und First Class Flüge, Luxushotels und Vielfliegerstatus informiert werden? Dann registrieren Sie sich für unseren kostenlosen First Class & More Newsletter.

Hinweis: Wenn der Newsletter Ihnen nicht zusagen sollte, können Sie sich jederzeit unkompliziert mit einem Klick wieder abmelden. Sollten Sie bereits Premium-Mitglied sein, dann erhalten Sie automatisch den Premium-Newsletter.

Airlineprofile

Please wait...