Stadt-Profil

Guangzhou

Guangzhou befindet sich im Süden von China am Perlfluss und wird häufig auch als “Fabrik der Welt” bezeichnet. Dies liegt an ihrer großen Bedeutung als Handels- und Industriestandort. Etwas mehr als 11 Millionen Menschen leben in der Mega-Metropole, die früher als Ausgangspunkt für die “Seidenstraße auf dem Meer” diente. Ihre Besucher lockt die Stadt mit einem großen Kulturangebot, Sportveranstaltungen sowie historischen Gebäuden.

Beste Reisezeit und Klima

Guangzhou ist von einem feuchten, heißen Klima geprägt. Die Winter sind nur kurz (von Ende Dezember bis Februar) und mit Temperaturen zwischen 9 und 18 °C auch nicht übermäßig kalt. Im Frühjahr und Herbst ist es mit Temperaturen zwischen 19 und 27 °C schon deutlich wärmer. Damit sind die Monate März bis Mai sowie Mitte Oktober und November ideal, um in die chinesische Stadt zu reisen. Die Sommermonate von Juni bis Anfang Oktober sind hingegen sehr heiß und es kann zu Taifunen kommen. Auch gibt es im Sommer mehr Niederschlag.

Guangzhou-Weather-table-725px

Sehenswürdigkeiten

Canton Tower

guangzhou-panorama-in-nightfall-725x310px

Der 600 Meter hohe Fernsehturm ist besonders nachts ein schöner Anblick, da er dann in verschiedenen Farben über der Stadt leuchtet. Der Beleuchtung des Masts ist abhängig vom Wochenentag, wobei jedem Tag eine bestimmte Farbe zugewiesen wird. Neben seiner Funktion als Sendemast bietet der Turm auch Platz für Restaurants, Cafés, eine Spielhalle, ein Kino, ein Museum sowie ein Drehrestaurant. Ganz oben befindet sich zudem eine Aussichtsplattform. In 459 Metern kann man von hier den Blick auf die Stadt genießen. Hier können die Öffnungszeiten nachgelesen werden.

Pagode des Tempels der Sechs Banyanbäume

Flower-Pagoda-of-temple-of-Six-Banyan-Trees-725x310px

Die 57 Meter hohe Pagode wurde im Jahr 537 errichtet und beherbergt ein buddhistisches Kloster. Leider ist das Gebäude nicht mehr original, da es im Laufe der Zeit mehrfach zerstört und anschließend wieder aufgebaut wurde. Aufgrund ihrer reichen, bunten Verzierungen wird die Pagode häufig auch einfach Blumenpagode genannt. Die 17 Ebenen können über schmale Treppen erklommen werden, die bis zur Spitze des Turms führen, von wo man einen schönen Ausblick genießt.

Guangxiao-Tempel

Guangxiao-Tempel-725x310px

Hierbei handelt es sich um den ältesten Buddhistentempel der Stadt. 113 v. Chr. war er zunächst Wohnsitz des Nanyue-Königs Zhao Jiande, bevor er ab 401 n. Chr. zum Tempel umgebaut wurde. Das heutige Gebäude ist eine Rekonstruktion des ehemaligen Tempels und erstreckt sich auf einer Fläche von 31.000 m². Die Anlage bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Halle des Gottes oder die Haupthalle des Tempels. Aber auch die Pagode für Haarbegrabungen, der Trommelturm oder der Pavillon vom schlafenden Gott sind sehenswert.

Yuexiu-Park

guangzhou-725x310px

Der mit 9 Hektar größte Stadtpark Chinas befindet sich am Yuexiu-Berg und wurde auf sieben Hügeln errichtet. Darüber hinaus befinden sich auf dem riesigen Areal auch drei Seen, Sportplätze, Teehäuser, Monumente, Skulpturen und zahlreiche Pflanzen. Ein Highlight ist der Meeresblickturm, von dem man nicht nur einen tollen Ausblick genießt, sondern auch allerlei Geschichtliches lernen kann. Auf drei Stockwerken erstreckt sich hier nämlich auch das Städtische Museum, das mit Töpferscheiben aus der Steinzeit oder historischen Münzen und Kanonen die Geschichte der Stadt erzählt. Im Anschluss kann man in der Teestube bei einer Tasse des chinesischen Nationalgetränks einen schönen Blick auf die Stadt genießen. Auch der Sanyuan Gong, der größte taoistische Tempel der Stadt, befindet sich in dem Park und ist mit seinen Wandmalereien ein kleines Highlight.

Ahnentempel der Chen-Familie

guangzhou-temple-2725x310px

Das Besondere an dem Ahnentempel ist vor allem die Geschichte seiner Entstehung. Dazu wurden nämlich alle Chinesen mit dem Nachnamen Chen, welcher in China sehr häufig vorkommt, zu Spenden aufgerufen, um den Bau finanzieren zu können. Auch eine Schule wurde auf der Tempelanlage von dem Geld errichtet. Heute gibt es in dem mit Holzschnitzereien und Keramiken verzierten Gebäude auch einige Teestuben, sodass man sich nach einer Besichtigung in schöner Atmosphäre erholen kann.

Hotelempfehlungen

Mandarin Oriental

guangzhou-suite-club-executive

Mehr erfahren

Four Seasons Hotel Guangzhou

Four-Seasons-725x310px

Mehr erfahren 

The Ritz-Carlton, Guangzhou

Ritz-Guangzhou-725x310px

Mehr erfahren

Grand Hyatt Guangzhou

Hyatt-725x310px

Mehr erfahren

The Westin Guangzhou

Westin-725x310px

Mehr erfahren

Guangzhou Marriott Hotel Tianhe

marriott-725x310px

Mehr erfahren

Sheraton Guangzhou Hotel

sheraton-725x310px

Mehr erfahren

Please wait...