AmEx Insider

Nur noch heute: Einmalige Aktion – 60.000 Meilen geschenkt erhalten und damit z. B. in neuer Singapore Airlines First Class Suite oder Qatar Qsuite fliegen

Dieses Angebot ist leider bereits abgelaufen.

Aktuell gibt es eine in dieser Form absolut einmalige Aktion bei der American Express Platinum Card, denn für die Beantragung erhält man bis zu 60.000 Meilen bei vielen Meilenprogrammen von Airlines. Wenn man diese Aktion geschickt nutzt, bedeutet die Beantragung der Karte, dass man einen gratis Business oder gar First Class Flug im Wert von mehreren tausend Euro erhält. Und wenn man im Laufe des ersten Jahres herausfinden sollte, dass die Karte doch nichts für einen ist, kann man sie kündigen, doch die geschenkten Meilen und damit der Business bzw. First Class Flug bleiben.

Luxusreisen zu Insider-Preisen

Im Folgenden möchten wir Ihnen alle Details dieses Angebots zeigen und vor allem, wie Sie die Meilen am besten einsetzen können. Sollten Sie noch kein Mitglied bei First Class & More, dem führenden deutschsprachigen Portal für Luxusreisen und die optimale Ausnutzung von Bonusprogrammen von Airlines und Hotels, sein, so zeigt Ihnen dieser Beitrag, was Sie als Mitglied erwarten dürfen: Luxus zum Sparpreis und Ersparnisse von vielen tausend Euro pro Jahr bei Flügen und Hotels sowie der gewünschte Vielfliegerstatus dank unzähliger Insider-Deals und -Strategien – Hier aktuelle Deal Highlights unserer beliebtesten Mitgliedschaft ansehen     Hier alle Mitgliedschaften im Vergleich ansehen     Hier erfahren, wie First Class & More funktioniert    Was die Presse sagt     Hier Premium-Mitglied werden für Luxusreisen zu Insider-Preisen

Einmalige Aktion bis zum 30.9.2018

Nur für begrenzte Zeit können Sie die deutsche American Express Platinum Card (Wohnsitz in Deutschland erforderlich) über uns mit einem nie dagewesenen Sign-up Bonus von ganzen 75.000 Membership Rewards (MR) Points beantragen. Diese lassen sich wiederum u.a. in 60.000 Meilen bei vielen Fluggesellschaften umwandeln. Wie Sie damit einen enormen Gegenwert von teilweise mehreren tausend Euro erzielen, erfahren Sie weiter unten in diesem Beitrag.

Voraussetzung für den Erhalt der 75.000 MR Punkte sind 2.500 Euro Kartenumsatz in den ersten drei Monaten. Die Aufnahmegebühr von 300 Euro entfällt, es wird aber eine Jahresgebühr von 600 Euro fällig. Voraussetzung zur Beantragung sind zudem ein Bruttojahreseinkommen von mindestens 60.000 Euro sowie ein deutsches Bankkonto.

Hier die Karte mit 75.000 Membership Rewards Punkten und ohne Aufnahmegebühr beantragen

Zwar liegt die American Express Platinum Card mit 600 Euro Jahresgebühr weit über allen anderen Meilenkreditkarten, jedoch werden auch sehr viele exklusive Leistungen bei Airlines und Hotels sowie im Versicherungs- und Servicebereich angeboten. On top erhalten Sie ja aktuell den weiter oben bereits erwähnten Bonus von 75.000 MR Punkten (=60.000 Airline-Meilen), sodass sich das Ganze bei geschickter Ausnutzung mehr als rechnet.

In der großen Meilenkreditkartenstudie, die wir exklusiv für das Handelsblatt in 2017 durchgeführt haben, hat die Amex Platinum Card den ersten Platz belegt.

Membership Rewards Punkte sammeln und in Meilen umwandeln

Bei American Express, also auch bei der American Express Platinum Card, sammeln Sie sogenannte Membership Rewards (MR) Punkte. 1 Euro = 1 MR Punkt. Dabei lassen sich die MR Punkte dann z. B. im Verhältnis 5:4 in die meisten Airline Meilenprogramme umwandeln, wobei Lufthansa Miles & More leider nicht dabei ist. Es entspricht also 1 Euro = 0,8 Meilen. Das ist besser als aktuell bei der Lufthansa Miles & More Credit Card, die 2 Euro = 1 Meile bietet, u.a. ist ein Übertrag möglich zu:

  • British Airways
  • Emirates
  • Air France/KLM
  • SAS
  • Alitalia
  • Delta Air Lines
  • Singapore Airlines
  • Etihad sowie
  • Asia Miles

Der große Vorteil der American Express Karten ist die große Flexibilität. Sie können schauen, wo es aktuelle sogenannte “Sweet Spots” bei der Einlösung von Meilen gibt und die Meilen dann dorthin transferieren. Einige dieser “Sweet Spots” im Zusammenhang mit dem derzeit erhältlichen Bonus von 75.000 MR Punkten möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Hier die Karte mit 75.000 Membership Rewards Punkten und ohne Aufnahmegebühr beantragen

Qatar Airways Qsuite – die beste Business Class der Welt erleben

Bei Asia Miles können Sie schon für 30.000 Meilen einen Kurzstrecken Partner-Award in der Business Class bis zu einer Distanz von 2.750 Meilen buchen.

Hinweis: Die Angaben in der folgenden Tabelle gelten nur für Cathay Pacific und Cathay Dragon Flüge. Für Partner-Awards müssen Sie jeweils 5.000 Meilen dazu addieren.

Der Clou ist jetzt, dass die Strecke München – Doha genau in diesem Meilen-Bereich liegt und Qatar Airways auf dieser auch seine Qsuite einsetzt. Aktuell sieht es zwar so aus, dass Qatar Airways nur im Sommerflugplan die Qsuite nach München einsetzt, aber als Alternative kann im Winterflugplan wohl auch Berlin dienen. Denn auch die deutsche Hauptstadt soll ab Oktober mit der Qsuite bedient werden und liegt im passenden Meilenbereich. Somit können Sie für 60.000 Meilen plus Steuern und Gebühren Return von Deutschland in den Mittleren Osten in der neuen Qatar Airways Qsuite fliegen.

Lufthansa Business Class Flug z. B. nach Dubai

Seit Juli 2016 gibt es einen Weg, wie man mit den American Express Kreditkarten auch Lufthansa Miles & More Meilen sammeln kann. So ist es möglich, Membership Rewards Punkte im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umzuwandeln, die sich wiederum 1:1 in Lufthansa Prämienmeilen umtauschen lassen. Somit sammelt man je 1 Euro Ausgaben 0,5 Lufthansa Miles & More Meilen, also genausoviel wie mit den Miles & More Kreditkarten. Die 75.000 MR Punkte Willkommensbonus entsprechen somit 37.500 Lufthansa Miles & More Meilen. Für 40.000 Meilen plus Steuern und Gebühren fliegen Sie bereits im Zuge der Miles & More Meilenschnäppchen zu monatlich wechselnden Destinationen im Mittleren Osten, oft ist auch Dubai darunter. Sie hätten die nötigen Meilen dafür also schon fast zusammen.

Oder Sie wandeln Ihre MR Punkte in Singapore Airlines KrisFlyer Meilen um und fliegen schon ab 25.000 Meilen pro Weg plus Steuern und Gebühren z. B. mit Swiss oder Lufthansa Business Class in den Mittleren Osten. Da Sie bei KrisFlyer im Gegensatz zu Miles & More die Punkte direkt im Verhältnis 5:4 in Meilen umwandeln können, ist das im Zweifelsfall die vorteilhaftere Variante.

Die neue Singapore Airlines First Class – der ultimative Luxus über den Wolken

Mit der neuen Singapore Airlines First Class können Sie auch eines der luxuriösesten Flugerlebnisse überhaupt inklusive eigener Suite und separatem Bett mit Membership Rewards Punkten günstig realisieren. Sie wandeln diese dafür einfach wieder in Singapore Airlines KrisFlyer Meilen um. Für 37.500 Meilen plus Steuern und Gebühren reisen Sie auf der Strecke SingapurHongkong auf exklusivste Art und Weise.

Lufthansa First Class nach Afrika

Ebenfalls über KrisFlyer kommen Sie auch preiswert in den Genuss des Top-Produkts der Lufthansa. Für 70.000 Meilen plus Steuern und Gebühren geht es zu Zielen in Afrika, dabei ist auch Südafrika inbegriffen. Mit dem Sign-up Bonus der AmEx Platinum Card fehlt Ihnen also nicht mehr viel zu diesem First Class Award. Buchungen sind hier allerdings erst ab 14 Tage vor Abflug möglich.

Hier die Karte mit 75.000 Membership Rewards Punkten und ohne Aufnahmegebühr beantragen

Iberia Business Class in die USA und gen Fernost

Zwischen British Airways Executive Club und Iberia Plus können Sie Avios frei transferieren. Dies können Sie nutzen, um mit Ihren Membership Rewards Punkten auch sehr günstige Iberia Plus Prämien zu generieren. So gibt es ab 34.000 Avios pro Weg zzgl Steuern und Gebühren Business Class Flüge von Madrid nach New York, Boston oder Chicago. Alternativ geht es ab 59.500 Avios zzgl. Steuern und Gebühren one-way in der Business Class nach Tokio oder Shanghai.

Traumhafte Luxus-Resorts buchen

Sie können Ihre Membership Rewards Punkte auch im Verhältnis 3:2 in Marriott Rewards Punkte umwandeln. Somit hätten Sie mit Ihrem Sign-up-Bonus von 75.000 Membership Rewards Punkten bereits rund 50.000 Marriott Rewards Punkte generiert. Mit 60.000 Punkten bekommen Sie bis Ende des Jahres schon eine Freinacht in einigen traumhaften Resorts wie den folgenden:

W Maldives

The St. Regis Bora Bora

Attraktive Statusvorteile bei wichtigen Hotelprogrammen genießen

Mit der American Express Platinum Card werden Sie Statuskunde bei einigen der wichtigsten Hotelprogramme weltweit. Die Statuslevels bieten durchweg attraktive Vorteile wie Upgrades, Lounge-Zugang, Late Check-out Privilegien etc. Vor allem in den Top-Hotels des jeweiligen Portfolios kann sich das sehr auszahlen.

Statusvorteile bei Hotelprogrammen im Überblick:

  • GHA Discovery Platinum – Garantierte 48-Stunden Zimmer-Verfügbarkeit, Upgrade, Late Check-out (gibt es auch für unsere PLATIN-Mitglieder)
  • Hilton HHonors GOLD Status – Upgrades, kostenloses Internet und/oder Frühstück (kann man auch auf anderen Wegen erhalten)
  • Melia Rewards Gold
  • Shangri-La Golden Circle Jade
  • Radisson Rewards Gold

Allein der Hilton Gold Status kann Ihnen u.a. dank inkludiertem Frühstück und oft attraktiven Upgrades schnell einen Gegenwert von 100 Euro und mehr pro Nacht bringen. Als Beispiel möchten wir hier kurz auf das beliebte Conrad Maldives Rangali Island eingehen. Dort erhält man zwar kein Upgrade, aber als Gast mit Hilton Honors GOLD Status bekommen Sie jeden Morgen gratis Frühstück für zwei Personen, dann abends einen Cocktail mit Canapés, einen Obstkorb zur Begrüßung, Champagner etc… Auf den Malediven ist das alles in allem durchaus mehr als 150 Euro pro Nacht wert, wenn Sie mit zwei Personen reisen.

Jetzt neu – 200 Euro Reiseguthaben

Vor Kurzem hat American Express einen neuen Vorteil eingeführt und zwar werden einem jedes Jahr 200  Euro Reiseguthaben gutgeschrieben. Man geht hierzu auf www.americanexpress.de/reisen, dort findet sich das Reiseguthaben rechts oben unter der Account Info. Hier finden Sie alle Bedingungen des Guthabens.

Das Guthaben kann für alle Reisen, die über die Online-Reise-Plattform von American Express gebucht werden, genutzt werden. Nicht inkludiert sind Buchungen der Fine Hotels & Resorts und der Hotel Collection. Man kann z. B. ganz normale Flüge buchen, die oft auch nicht mehr kosten als wenn man sie über die Airline Webseite buchen würde.

Hier die Karte mit 75.000 Membership Rewards Punkten und ohne Aufnahmegebühr beantragen

Kostenloser Lounge-Zugang für bis zu zwei Personen

Der inkludierte Priority Pass Prestige ermöglicht Ihnen mit der American Express Platinum Card den Zugang zu über 850 Flughafen-Lounges weltweit. Im Vergleich zu einem Status bei einer Airline bzw. Allianz haben Sie hier den Vorteil, dass Sie unabhängig von der Fluggesellschaft und Serviceklasse, mit der Sie gerade unterwegs sind, auf jeden Fall Zutritt zur Lounge bekommen. Zudem erhält Ihr/e Partner/in ebenfalls einen Priority Pass Prestige. Den Priority Pass gibt es in drei Varianten: Standard, Standard Plus und Prestige. Bei der American Express Platinum Card ist der Prestige Pass enthalten, der regulär 399 Euro pro Jahr kostet. Bei zwei Personen beträgt der Gegenwert knapp 800 Euro.

Zusätzlich haben Sie auch Zugang zu den American Express eigenen Centurion Lounges in New York La Guardia, Miami, Seattle, San Francisco, Dallas und Las Vegas, zu den Airspace Lounges in New York JFK, San Diego, Baltimore-Washington und Cleveland sowie zu den Delta Sky Club Lounges.

Viele Versicherungsleistungen

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil der American Express Platinum Card sind die zahlreichen Versicherungsleistungen, die bei Einsatz der Karte in Kraft treten. Wer viel fliegt, kommt beispielsweise immer mal wieder in die Situation, dass Gepäck verspätet oder gar nicht ankommt. Mit den Reisegepäck- und Reisekomfort-Versicherungen hat sich die Karte so schnell mehrfach refinanziert. Der Selbstbehalt beträgt im Normalfall 10% des erstattungsfähigen Schadens je Versicherungsfall.
Eine Auswahl der inkludierten Versicherungsleistungen inkl. Versicherungssumme:
  • Reiseunfall-Versicherung (bis 75.000 Euro, kein Selbstbehalt)
  • Reisekomfort-Versicherung: Flugverspätung/annulierung/überbuchung (200 Euro), Gepäckverspätung (400 Euro pro Person ab 4 Std. + weitere 400 Euro ab 48 Std.)
  • Auslandsreise Krankenversicherung (für Reisen bis 120 Tage)
  • Reiserücktritt/abbruch Versicherung (bis zu 6.000 Euro)
  • Reisegepäck Versicherung (bis zu 3.000 Euro pro Reise, 750 Euro für Bargeld/Dokumente)
  • und mehr

Hier die Karte mit 75.000 Membership Rewards Punkten und ohne Aufnahmegebühr beantragen

Sie wollen noch mehr als die 60.000 Meilen?

Mit diesem Beitrag haben wir Ihnen ansatzweise gezeigt, was durch Meilenprogramme und Hotelprogramme möglich ist. Seit nunmehr 15 Jahren ist First Class & More DER Experte, wenn es um die optimale Ausnutzung dieser Programme geht. Wir sind dabei weit mehr als eine Deal-Plattform. So führen wir regelmäßig die umfassendsten Studien zu Bonusprogrammen im deutschsprachigen Raum durch. Unternehmen wie Miles & More nutzen unsere Gütesiegel (z. B. manager magazin Vielfliegerprogrammstudie)

Im Rahmen unserer Premium-Mitgliedschaften können Sie noch weitaus mehr von Insider-Wissen profitieren. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch umfassende persönliche Beratung sowie unzählige weitere Serviceleistungen wie ein gratis manager magazin und Focus Digitalabo, einen Top-Hotel- und Mietwagenstatus, exklusive Tools u.v.m.  – Hier aktuelle Deal Highlights unserer beliebtesten Mitgliedschaft ansehen     Hier alle Mitgliedschaften im Vergleich ansehen     Hier erfahren, wie First Class & More funktioniert    Was die Presse sagt     Hier Premium-Mitglied werden für Luxusreisen zu Insider-Preisen

 

Please wait...