Newsletter abonnieren:
Gut gebettet
"Der Ex-McKinsey-Berater feilt ständig an Konzepten, wie Urlauber am besten Freinächte und Gratisflüge ergattern können.
Die Rabattschlacht der Luxushotels
"Doch noch attraktiver für Vielübernachter sind Prämienprogramme der US-Luxus-Absteigen Hilton und Carlson. Das ist das Ergebnis einer Erhebung, die Koenig (...) exklusiv für die WirtschaftsWoche anfertigte."
Wie Sie im Schlaf punkten können
"Alexander Koenig...informiert...darüber, wie Reisende ihr Punktekonto effektiv einsetzen können."
Luxus für lau
"Fünf-Sterne-Hotels oder Business-Class-Flüge - alles erschwinglich (...) Alexander Koenig liefert die besten Rezepte für sparsame Verwöhnte."
1.000 Meilen für 10 Euro sind attraktiv
"Oft wird in Anzeigen mit »viel Meilen für wenig Geld« gelockt. Welche Angebote sich lohnen und wie man damit zum Upgrade kommt, verrät Alexander Koenig."
Das wird das Geschäft Ihres Lebens
"Da können Sie Business Class zum Economy-Preis fliegen."
Luxusreisen zum Spartarif
"In seinem Buch verrät Alexander Koenig, wie man mit etwas Geschick auch für wenig Geld fürstlich reisen kann."
Luxus-Reisen zu Schnäppchen-Preisen
Koenigs Ansatz ist so simpel wie effektiv (…) Spätestens wenn Sie Koenigs Tipps befolgen (…) wissen Sie: Manche Träume werden wahr."
Luxushotels zum halben Preis
"Extravagante Abendessen und Übernachtungen in sündhaft teuren Hotels – wer träumt nicht manchmal vom Leben in Saus und Braus? Doch dieser Luxus hat leider seinen Preis. Es sei denn, man macht es Reiseprofis wie Alexander Koenig nach. Der ist ein Kenner in Sachen Reisen und weiß, wie man...
Experten-Rat: Spartricks für Passagiere
"Der Vielflieger und Meilen-Experte Alexander Koenig gibt Tipps, wie Passagiere ihre Flugkosten deutlich reduzieren können."
Pfiffige Tipps für Meilensammler
"Der ehemalige Unternehmensberater Dr. Alexander Koenig verrät (...),wie Passagiere u.a. mit Vielfliegerprogrammen clever sparen."
WEITERE REFERENZEN
Wolfgang M.
"Ich nutze eure Informationen seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden. Zwei Erfolge aus vielen: Ein Flug in der First Frankfurt-Sydney und zurück für 2 Personen für nur 1.900 Euro (British Airways) und massenhaft Hilton Punkte. Info First-Class-and-more heißt übersetzt für mich "viel Leistung für sehr wenig Geld"!"
Peter R.
Ich übernachte seit einigen Jahren für wenig Geld in 5 Sterne Hotels, habe den Senator Status bei der Lufthansa (als Hobby Flieger) erreicht, reise für wenig Geld in der First und Business Class nach Australien/Neuseeland, muss am Flughafen nicht mehr Schlange stehen, etc. Alles von Koenig gelernt."
Frank H.
"Ihre Inhalte sind wirklich nützlich, so aktuell über aktuelle Angebote informiert zu werden: Klasse. Die Jahresgebühr dafür ist fair: Meine Zeit kann ich dann besser sinnvoll investieren, wo meine Business Cases liegen."
Jan H.
"Vielen Dank für die Zusendung des Buchs. Es macht mir sehr viel Freude und ist sehr angenehm zu lesen. Kompliment dafür!"
Christian S.
"Seit einiger Zeit bin ich nun Mitglied ihres Newsletter Programmes. Immer wieder bin ich erstaunt wie professionell sie die interessantesten Angebote recherchieren."
Helmut M.
"Ich bin wirklich sprachlos und weihnachtlich gerührt, mit welch persönlicher Ansprache Sie mein Geschenk verschickt haben."
Martin S.
"Sie haben uns wirklich wertvolle Tips gegeben die den Preis der Mitgliedschaft mehr als rechtfertigen."
Jürgen V.
"Befinde mich zur Zeit in Mexico. Den Flug habe ich zusammen mit einem Freund in der BA First bekommen. Dank Ihrer Barclay Card Empfehlung fast kostenlos."
Frank K.
"Als Vielflieger, der geschäftlich ebenso wie privat, sehr oft „auf der Düse“ ist, konnte ich dank der Top-Hinweise von „First Class and More“ schon mehrmals echte Schnäppchen ergattern. Ich würde ungern auf die Newsletter verzichten und kann die Premium-Mitgliedschaft bei „First Class and More“ wirklich  uneingeschränkt empfehlen."
Wolfgang H.
"An dieser Stelle möchte ich Ihnen ein großes Kompliment für Ihre Tätigkeit aussprechen. Die Lektüre der Meilenbibel und der Insidernews ist für mich, auch wenn ich zeitbedingt die meisten Vorschläge nicht umsetzen kann, eine echte Freude."
Marc K.
"Lufthansa Busines Class Flug dank Ihrer Meilenstrategie für 0 Euro und 5 Sterne Hotels für 11 Nächte für 2.000 Euro mit Upgrades wegen Gold-Karten. Normaler Preis für diese Reise ca. 7.000 Euro. So macht es Spaß :)"
Pierre H.
"Mit Ihrem Tipp habe ich ein First Class Ticket erworben, das normalerweise mindestens das Dreifache kostet. Vielen Dank dafür."
Tim D.
"Wow. Ich bin begeistert! Haben Sie allerherzlichsten Dank. Habe nun Platinum-Status."
Michael K.
"Genialer Newsletter und Tipps! Das muss man euch echt lassen!"
Stephan P.
"Jetzt haben wir ja jede Menge Tipps! Vielen Dank dafür! Machen Sie wirklich gut und sehr persönlich..."
WEITERE REFERENZEN

Änderungen bei Lufthansa Miles & More zum 1.1.2014

Products

Anpassung der Meilengutschriften

Zum 1. Januar 2014 wird sich einiges im Lufthansa Miles & More Programm ändern. Leider sind die meisten Änderungen eher negativ und betreffen die Höhe der Meilengutschriften. Diese werden nicht nur auf bestimmten Lufthansa Flügen eingesschränkt, sondern auch bei den Star Alliance Partnern. Doch damit nicht genug: Damit wird im Moment nur ein Prozess gestartet, der sich wahrscheinlich auch in den nächsten Monaten fortsetzen wird. Denn dann könnten weitere Anpassungen bei Star Alliance Partnern folgen. Im Folgenden haben wir einmal wesentliche Änderungen zusammen gefasst.
Mehr
Verbergen

Bereits vor einigen Wochen wurden die Änderungen bei der Meilenvergabe von Airlines der Lufthansa Group und den Miles & More Partnern bekannt (wir hatten darüber berichtet). Die größte Einschränkung ist hier, dass die Meilenwerte für die semiflexiblen Economy Class Buchungsklassen (S, Q, V, W) deutlich abgesenkt wurden. Anstatt 100% Entfernungsmeilen, gibt es nur noch 50% der geflogenen Meilen und die Minimalmeilengutschrift wird von 500 Meilen auf 250 reduziert. Für die vergleichsweise teuren Tickets, ist diese Reduzierung nicht passend (Zum Beispiel: Ein W Klasse Ticket von Deutschland nach New York kostet nicht selten über 1000€). 

 

Vor allem für Vielflieger, die oft auch Langstrecken in Economy Class zurückgelegt und somit den Lufthansa Senator Status erflogen haben, ist die Reduzierung einschneidend, da so der Status gegebenenfalls nicht mehr verlängert werden kann.

 

Kaum noch Lufthansa Statusmeilen mit Turkish Airlines

Products

Nur noch 25% der Prämienmeilen gelten als Statusmeilen

Zum 1.1.2014 wird es eine massive Änderung in der Lufthansa Miles & More Meilenvergabe für den Star Alliance Partner Turkish Airlines gebebn. Bisher galt immer die Regel, dass Prämienmeilen und Statusmeilen in gleicher Höhe vergeben werden. In der Zukunft ist das nicht mehr so. Es werden nur noch 25% der Prämienmeilen als Statusmeilen bei Lufthansa Miles & More gutgeschrieben, wenn man mit Turkish Airlines fliegt.
Mehr erfahren
Verbergen
Bisher galt immer: Gesammelte Prämienmeilen = gesammelte Statusmeilen. Das war noch einfach verständlich. Doch jetzt wird ein neues Schema eingeführt. Man bekommt nach bestimmten Regeln Prämienmeilen und von diesen Prämienmeilen dann 25% als Lufthansa Miles & More Statusmeilen
 
Beispiel: Bei einem grenzüberschreitenden Business Class Flug in der Buchungsklasse C erhalten Sie 2.000 Prämienmeilen one-way. Statusmeilen gibt es aber nur 500. 
 
Dadurch wird das Sammeln von Statusmeilen mit Turkish Airlines für das Miles & More Programm quasi ausgeknockt. 
 
Wie geht es weiter? 
Hinzu kommt auch noch, dass die Änderung bei Turkish Airlines eine Art „Exempel statuieren“ ist. Es kann, je nach Ausgang, also sehr gut sein, dass auch bei anderen Airlines eine drastische Reduzierung bei der Statusmeilenvergabe folgen wird.  
 
Die Frage ist: Was passiert jetzt, wenn ich schon für das nächste Jahr meine Flüge mit Turkish Airlines gebucht habe. Bekomme ich dann auch nur 25% als Statusmeilen? Gemäß der Webseite ja. Lufthansa hat jedoch per Email bestätigt, dass bei Tickets, die bis einschließlich 1.11.2013 gebucht wurden, noch nach alten Meilenbedingungen kreditiert wird. Es wird jedoch nötig sein die Bordkarten an Miles and More zu senden.

Weitere Änderungen bei anderen Airlines

Products

Änderungen in der Meilenkreditierung bei Star Alliance Partnern

Auch bei weiteren Star Alliance Partnern wird die Meilenkreditierung deutlich eingeschränkt, wobei die 25% Statusmeilenvergabe bisher nur bei Turkish Airlines Anwendung findet. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass man sich vor einer Flugbuchung einmal über die Meilenvergabe auf der Miles & More Webseite erkundigt, sofern das Meilen sammeln bei dem Flug eine Rolle spielt.
Mehr
Verbergen
Auch bei anderen Star Alliance Airlines haben sich die Gutschriften bei Miles and More verändert. So wird bei vielen Airlines die Meilenvergabe von Economy Class Tickets angepasst und auf 50% bzw. 25% der Entfernungsmeilen reduziert. Bei Air Canada ist ab 1.1.2014 die Business Buchungsklasse  P meilenfähig und bringt 100% Entfernungsmeilen. Betroffen von der Anpassung der Meilenkreditierung in der Economy Class sind vor allem Air India, Air Canada, Air China, Singapore Airlines, South African Airlines, TAP Portugal, Thai und United Airlines. 
Auf der Webseite von Miles and More  finden Sie eine Gesamtübersicht. Klicken Sie hierzu auf „Meilen sammeln“ und anschließend auf „Flug“.
 
Die neuesten Änderungen bei Miles and More führen zu deutlichen Einschränkungen beim Sammeln von Statusmeilen. Am härtesten werden die Passagiere getroffen, die häufiger mit Turkish Airlines in Richtung Asien geflogen sind. Aber auch für Lufthansa Statusinhaber, die mit anderen Star Alliance Airlines Langstrecken in Economy Class zurückgelegt haben wird es in Zukunft schwieriger den Lufthansa Senator Status zu requalifizieren. Vor allem ist dies auf den Strecken in Richtung Nordamerika relevant, da hier oftmals Arbeitgeber eine Economy Class Beschränkung eingeführt haben, aber häufig semiflexible Buchungsklassen gebucht werden.