Lufthansa Senator Status günstig erlangen

Wie Sie am schnellsten und möglichst günstig Lufthansa Miles & More Statusmeilen für den Senator Status sammeln

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und bei vielen stellt sich jetzt die Frage, wie sie schnell noch die fehlenden Lufthansa Miles & More Statusmeilen sammeln, um den gewünschten Lufthansa Vielfliegerstatus zu erreichen. Ganz hoch im Kurs steht natürlich der Lufthansa Senator Status.

 

Das Problem ist: Wenn Sie regulär Ihre Flüge buchen und vielleicht auch das ein oder andere Sonderangebot in der Business Class in der Buchungsklasse P, dann zahlen Sie pro 1.000 Miles & More Statusmeilen in der Regel Preise zwischen 150 und 300 Euro. Es ist die sogenannte Meilen-Ratio, also der Preis für 1.000 Statusmeilen, die Sie hier beachten müssen. Dadurch wird der Lufthansa Senator Status sehr teuer. 

 

Wir verhelfen Ihnen zum Vielfliegerstatus

Doch First Class & More ist der Spezialist, wenn es um das Thema Vielfliegerstatus geht. Egal ob bei Lufthansa Miles & More oder bei anderen Vielfliegerprogrammen. Wir helfen Ihnen, Ihren gewünschten Status schnell und günstig zu erlangen. Für den Lufthansa Senator Status gibt es einige sehr spannende Varianten. 

 

Von Null auf Senator für weniger als 4.000 Euro

Wer es auf die Spitze treibt, der kann den Lufthansa Senator Status schon für weniger als 4.000 Euro erlangen. Es ist die Variante "Von Null auf Senator". Voraussetzung ist die Nutzung verschiedener Flüge - einige von diesen sogar in First Class - bei denen sich 1.000 Lufthansa Miles & More Statusmeilen schon ab 30 Euro aufwärts sammeln lassen. Diese günstigste Variante des Meilen Sammelns finden unsere PLATIN-Mitglieder im Blog unter dem Stichwort "Senator Boost". Natürlich sammeln Sie dabei auch 100.000 Miles and More Prämienmeilen, die, wenn Sie diese geschickt einsetzen, einen Gegenwert von weit mehr als 4.000 Euro haben.

 

In unserem neuesten Insider-Bulletin "Lufthansa Status leicht gemacht" (42 Seiten), das am 2. August 2015 neu erschienen ist, finden Sie einen umfassenden Überblick über weitere Top-Insider-Routings für Interkontinentalflüge, um schnell und günstig den gewünschten Lufthansa Status zu erreichen. 

 


 


Zusätzlich haben wir auch ein "Lufthansa Status leicht gemacht - Europa Special" Insider Bulletin (25 Seiten, erschienen am 5. August 2015), in dem die besten Routings innerhalb von Europa aufgezeigt werden. Das Erstaunliche ist: Mittlerweile sind viele der Europa Routings sogar von der Meilen-Ratio her attraktiver als die Interkontinentalroutings und sie bringen vor allem auch HON Circle Meilen.

 

 


 

 

Ein wichtiger Punkt ist wie oben erwähnt die sogenannte Meilen-Ratio, es handelt sich hierbei um den Preis für 1.000 Lufthansa Miles & More Statusmeilen bzw. je nach Flug auch HON Circle Meilen. Attraktive Angebote sind solche, bei denen der Preis für 1.000 Statusmeilen 100 Euro nicht überschreitet. Nur zum Vergleich: Wenn Sie "unwissend" reguläre Lufthansa Flüge buchen, dann liegt diese Ratio in der Regel bei 200 bis 300 Euro. Daher lohnt es sich, über optimierte Routings nachzudenken und das ist schon seit vielen Jahren unsere Kernexpertise. 

 

Wir veröffentlichen jedes Jahr unzählige Publikationen, wie Sie nicht nur bei Lufthansa, sondern auch bei airberlin, British Airways, in der oneworld, beim Sky Team und generell in der Star Alliance einen hohen Vielfliegerstatus erreichen. Das Ganze nennt sich dann das sogenannte "Vielfliegerstatusquartett". Als Premium-Mitglied GOLD oder PLATIN haben Sie immer Zugriff auf die aktuellsten Versionen dieser Insider-Bulletins.

 

 

 

 

Im Folgenden lesen Sie weitere Details. Als Premium-Mitglied GOLD oder PLATIN können Sie das "Lufthansa Status leicht gemacht" Insider-Bulletin gratis im Premium Login Bereich unter Downloads Insider Bulletins herunterladen. In diesem Insider-Bulletin finden sich auch viele weitere Möglichkeiten, an Ihren gewünschten Lufthansa Status zu gelangen, egal, ob Ihnen viele oder wenige Meilen zur Qualifikation oder Requalifikation fehlen.

 

Hier Premium-Mitglied werden und Dokument kostenlos downloaden

 

Hier alle Vorteile der verschiedenen Mitgliedschaftsstufen im Vergleich ansehen

 

Lufthansa Miles & More Statusmeilen OHNE zu fliegen sammeln

Bis zu 100.000 Statusmeilen oder HON Circle Meilen am Boden sammeln

Viele unserer Kunden fragen uns, ob es auch möglich sei, Lufthansa Miles & More Statusmeilen ohne zu fliegen zu sammeln. Bisher war unsere Antwort immer: Theoretisch gibt es Möglichkeiten, aber diese sind so unattraktiv, dass sie gar nicht der Erwähnung wert sind. Doch das hat sich seit Mai 2014 geändert. Denn es gibt jetzt endlich wieder eine Möglichkeit, wie Sie Lufthansa Statusmeilen und sogar auch HON Circle Meilen, OHNE zu fliegen, also am Boden, sammeln können. Leider geht das nur für maximal 100.000 Lufthansa Miles and More Statusmeilen oder HON Circle Meilen. Doch dafür ist der Preis sehr attraktiv, denn Sie zahlen umgerechnet je 1.000 Statusmeilen etwas mehr als 80 Euro. Insbesondere für HON Circle Meilen ist das ein extrem attraktiver Preis.

 

Was genau zu tun ist, lesen Sie in Kapitel 14 unseres neuen "Lufthansa Status leicht gemacht - Europa Special" Insider Bulletins vom 5. August 2015.

 

 

 


 

Warum es sich lohnt

Products

Für etwa 4.000 Euro einen Gegenwert von mehr als 10.000 Euro erhalten

4.000 Euro für einen "Null auf Senator" Status-Run klingt erst einmal nach viel, ABER

 

  • zum einen sind in diesem Preis in auch viele First Class Flüge eingeschlossen
  • zum anderen können Sie je nach Zusammenstellung auch traumhafte Reiseziele anfliegen
Products

Was Sie zusätzlich zum Senator-Status erhalten

Zusammen mit dem Lufthansa Miles & More Senator-Status erhalten Sie auch noch:

 

  • 100.000 Lufthansa Miles & More Prämienmeilen. Setzen Sie diese z. B. für Meilenschnäppchen nach Dubai ein, dann sind das 2,5 Business Class Flüge im Wert von in Summe ca. 7.500 Euro
  • Dank Companion Award können Sie auch zwei reguläre Business Class Flüge nach Dubai für nur 105.000 Meilen im Wert von ca. 6.000 Euro buchen. Dubai ist mittlerweile das beliebteste Fernreiseziel der Deutschen und wir organisieren Ihnen gerne einen Traumurlaub (hier klicken und kostenlosen 416-seitigen Dubai-Reiseführer herunterladen)
  • 2 Upgrade Voucher - setzen Sie diese geschickt für ein First Class Upgrade bei Swiss ein und schon haben Sie einen Gegenwert von weiteren 2.000 bis 3.000 Euro
  • kostenlose Lufthansa Miles & More Kreditkarte  - spart Ihnen etwa 100 Euro  pro Jahr
  • kostenloser Longe-Zugang zu zweit in fast 1.000 Star Alliance GOLD Lounges weltweit, auch die Senator Lounges
  • Check-in am Business oder First Class Schalter
  • 20kg mehr Feigepäck
  • u.v.m.

 

Den Senator-Status haben Sie dann bis Ende Februar 2018 und danach haben Sie noch bis Februar 2020 den Lufthansa Frequent Traveller Status. D.h. Sie sind 4 Jahre Statuskunde bei Lufthansa.

 

 

Unsere Pressemitteilung zum Thema

Lufthansa Senator und HON Circle leicht gemacht

Während für die meisten ein Lufthansa Vielfliegerstatus in unerreichbarer Ferne liegt, gibt es für pfiffige Meilen-Junkies Insider-Routings, mit deren Hilfe Lufthansa Frequent Traveller, Senator, HON Circle & Co. schnell Realität werden können.


Alexander Koenig kennt sie bestens, diejenigen, die unbedingt einen Lufthansa Miles & More Vielfliegerstatus haben möchten, doch am besten dafür noch nicht einmal das Haus verlassen möchten. Doch der Gründer und Geschäftsführer von First Class & More, der führenden deutschen Webseite für die optimale Ausnutzung von Kundenbindungsprogrammen von Airlines und Hotels, kann die Regeln der Vielfliegerprogramme leider auch nicht ändern und dort gehört Fliegen eben leider zum Erwerb eines Vielfliegerstatus dazu. Macht auch irgendwie Sinn. Doch wenn es um das Fliegen geht, hat der Reiseexperte seinen Kunden dann doch einiges zu bieten. So veröffentlicht er regelmäßig sogenannte Insider-Bulletins zum Statuserwerb. Das neueste ist gerade heute erschienen und trägt den Namen „Lufthansa Status leicht gemacht“ . Auf 37 Seiten beschreibt der Meilenprofi darin die besten Insider-Routings, mit deren Hilfe Lufthansa Miles & More Statusmeilen und HON Circle Meilen sehr günstig eingeflogen werden können, egal ob in Economy, Business oder First Class.


Die Trickkiste ist dabei sehr umfangreich. Teilweise wird einfach der Abflugort geändert, um den Flugpreis zu reduzieren. Dann wird auf andere Star Alliance Airlines ausgewichen, die manchmal bessere Flugprodukte haben, als man denken sollte. Dann werden einfach zusätzliche Flugsegmente in einem Flug aufgenommen. Nicht weil man die für die eigentliche Reise bräuchte, aber sie bringen zusätzliche Meilen. Ein besonderes Highlight ist dabei die „Von null auf Senator ab 4.800 Euro“ Strategie. Bei dieser fliegt man 100.000 Lufthansa Miles & More Prämien- und Statusmeilen im Rahmen eines sogenannten "Mileage Run" (das ist ein meilenoptimiertes Routing) ein. Es gibt hierbei verschiedene Varianten. Die günstigstebasiert auf mehreren Flügen zu einem Top-Urlaubsziel. Doch für einen kleinen Aufpreis kann man auch absolue Traumurlaube machen, denn Koenig achtet mit seinem Team in der Regel darauf, dass sinnloses Herumreisen soweit wie möglich vermieden wird. D.h. jeder Status-Run führt an attraktive Destinationen, an denen man sehr gut seinen Urlaub verbringen kann. So auch beim Senator-Run. So können Sie z. B. Urlaub in Malyasia, Südafrika und Thailand, Hong Kong, Singapur oder Tokio machen, auf Ihrem Weg zum Lufthansa Miles & More Senator-Status. Das Beste ist, dass man mit den erflogenen 100.000 Miles and More Prämienmeilen schon bis zu 2,5 Lufthansa Business Class Flüge nach Dubai geschenkt bekommt. Der Gegenwert beträgt bis zu 7.000 Euro.Wenn man alle Statusvorteile zusammen rechnet, dann erlangt man Vorteile von mehr als 10.000 Euro. 


Generell sind viele zurzeit recht unzufrieden, wenn die Sprache auf Lufthansa Miles & More kommt, weiß Koenig basierend auf Gesprächen mit seinen Kunden zu berichten. Lufthansa Miles & More, Europas führendes Vielfliegerprogramm, hat nämlich zum 1.1.2014 das Meilen sammeln weiter erschwert. So werden auf den günstigeren Economy Class Flügen, die von Unternehmen, aber auch von Privatleuten gerne gebucht werden, nur noch sehr geringe Meilenbeträge kreditiert. Damit ist es für Otto-Normalverbraucher mittlerweile fast unmöglich, selbst bei höherer Reiseaktivität, den Lufthansa Senator-Status zu erhalten – es sei denn man nutzt geschickt insider-Routings aus.


Aber warum wollen Vielflieger überhaupt den Lufthansa Miles & More Senator Status haben? Ein Grund, wenn auch seltener zugegeben, ist sicherlich Prestige. Man möchte zeigen, dass man in der Welt herumkommt. Doch der Lufthansa Vielfliegerstatus hat auch ganz konkrete Vorteile. So können Sie als Lufthansa Senator immer am Business oder First Class Schalter einchecken, Sie dürfen 20 Kilogramm mehr Freigepäck mitnehmen, Ihr Gepäck wird als erstes wieder auf das Gepäckband gelegt, Sie dürfen zuerst boarden und vor allem haben Sie und eine Begleitperson Zugang zu den fast 1.000 Star Alliance GOLD Lounges und den Lufthansa Senator Lounges. Darüber hinaus gibt es als Senator auch den sogenannten Companion Award, bei dem man bei der Buchung eines Meilentickets die Begleitperson zum halben Meilenpreis mitnehmen darf. Das kann schnell erhebliche Ersparnisse einbringen.


Am Ende hat Koenig für Premium-Mitglieder von First Class & More noch eine Ausweichstrategie: „Wem der Aufwand für den Senator Status zu hoch ist, für den haben wir eine Alternativstrategie, bei der er oder sie nur noch etwa 700 Euro zahlt und dafür dann trotzdem drei Jahre lang die meisten Lufthansa Senator Vorteile genießen kann.“ Diese Strategie findet sich im Insider-Bulletin „Der schnelle Weg zu Star Alliance GOLD “. Es scheint, dass mit dem richtigen Ansatz rosige Zeiten für Vielflieger angebrochen sind.