Club Carlson

The May Fair – privat geführtes Top-Hotel im Herzen von London

Im London Spiral Guide von AA Publishing, den ich sehr empfehlen kann, heißt es über die benachbarten Stadtteile

“St James’s, Mayfair und Piccadilly”: “With royal palaces and fabulous art collections, historic chruches and shops, as well as verdant parks, this area is quintessential London. If you have only one day in the city, consider spending it here.”

Man könnte wohl kaum eine bessere Werbung für diese Gegend für London machen, in der sich im Herzen von Mayfair auch das The May Fair Hotel befindet, das ich letzte Woche testen konnte.

Das The May Fair Hotel liegt in einer kleinen Seitenstraße, der Stratton Street, nur 2 min Fußweg von der U-Bahn Station Green Park entfernt. Diese führt direkt in etwa 60 min zum London Heathrow Airport. Ein großer Vorteil, wenn man günstig und in fest kalkulierbarer Zeit diese Strecke zurücklegen möchte. Nur zum Vergleich: Ein Taxi nach Heathrow kostet stolze 80 Pfund. Mit Uber und Blacklane geht es meist für etwa 60 Pfund oder etwas darunter.

 

Ähnlichkeiten des The May Fair mit dem Bayerischen Hof

Aber zurück zum Hotel. Dieses privat geführte Hotel erinnert mich im Rückblick etwas an den Bayerischen Hof (hier meinen Test lesen). Beide haben eine exzellente Lage, beide sind privat geführt. Beide ziehen durch ihre Gastronomie und Entertainment auch außerhalb des Hotelbetriebs viele Besucher an. Sind es beim Bayerischen Hof die zahlreichen Restaurants, so hat das Teh May Fair neben der hervorragenden May Fair Kitchen auch noch ein ganzes Spielkasino zu bieten. Weiterhin zeichnen sich beide Hotels durch Tradition und eine Vielzahl an ganz unterschiedlichen Zimmerkonzepten aus. Besonders hervorzuheben sind hier sicherlich die Suiten. So verfügt das The May Fair Hotel über mehr als 45 Suiten, die sehr oft unterschiedlich gestaltet sind und dabei alle Stilrichtungen abdecken. Auf der Webseite des Hotels gibt es einen großen Suiten Bereich.

 

The May Fair 13

 

Die Zimmer im The May Fair Hotel

Doch auch bei den regulären Räumen sehen die Ausgestaltungen ganz unterschiedlich aus. Ich selber war in einem Deluxe Room, der nach dem Superior Room zweiten Raumkategorie untergebracht. Er misst für Londoner Verhältnisse stolze 33 qm. Überhaupt ist neben den Suiten ein Hauptpluspunkt des Hotels die Größe der Zimmer. So starten die Superior Zimmer mit 28 qm. Zum Vergleich: Im Intercontinental London Park Lane messen die ersten beiden Zimmerkategorien 18 und 22 qm. Hier ist ein Bild meines Deluxe Rooms. Überraschend bequem waren die Sitzmöbel. So sind die roten Sessel am Glastisch auch für längeres Arbeiten gut geeignet, denn sie bieten einen festen, aber sehr bequemen Sitzuntergrund.

 

The May Fair 1

Es sind manchmal wirklich Kleinigkeiten, die mir persönlich in einem Hotel gut gefallen. Im The May Fair ist es die Tatsache, dass hochwertige Seife aus einem Spender kommt und man damit oft unhandliche oder verklebende Seifenstücke umgeht. Auch ist das Bad für Londoner Verhältnisse relativ geräumig.

 

The May Fair 3

Für Familien interessant sind die sogenannten Family Rooms, die über zwei Betten verfügen. Darüber kommt dann schon die 55 qm große Junior Suite. Eine, die ich sehen durfte, bestach durch eine besondere Atmosphäre. Es gab zwar kein normales Fenster, doch über dem Bett gab es durch ein “Glasdach” helles Tageslicht, welches im Kontrast mit dem restlichen Teil des Raumes dieses besonders schön hervorhebt. Auch hier sind es wieder Details, die auffallen, so z. B. ein mit dem Union Jack verzierter Kühlschrank. In Summe ist die Einrichtung wieder vollkommen anders als im Deluxe Room, was dieses Hotel auch auszeichnet.

The May Fair 7

The May Fair 8

Hier ist ein weiteres Beispiel für eine Junior Suite Konfiguration.

The May Fair 4

The May Fair 6

Die Schiaparelli Suite

Eine besonders gerne fotografierte Suite des The May Fair Hotels ist die 139 qm große Schiaparelli Suite. Sie besticht durch ihr pinkes Bett und durch ihre schiere Größe. Dabei mischen sich eine gewisse klassische Eleganz mit vielen modernen Elementen.

Mayfair 1

Mayfair 2

Mayfair 3

Mayfair 4

Spa und Fitness

Leider verfügt das Hotel über keinen Pool, doch das Fitness-Studio hat alles, was man braucht, auch wenn das Tageslicht leider fehlt

The May Fair 16

Im Spa Bereich sind asiatische Einflüsse deutlich zu sehen

The May Fair 15

 

Restaurants und Bars

Es gibt mit der May Fair Kitchen direkt neben der Lobby ein erstklassiges Restaurant. Besonders beeindruckt hat mich die Präsentation der verfügbaren Fisch- und Fleischgerichte.

May Fair 16

May Fair 17

Bei meinem Dinner waren alle Speisen hervorragend, ebenso wie der Service und das Restaurant war bis zum letzten Platz gefüllt. Allerdings liegt das Preisniveau auch vergleichsweise hoch. Hier können Sie einen Blick auf die Speisekarte werfen.

Vom Restaurant aus gelangt man auch zum Cigar Room. Es handelt sich dabei um eine Bar, die alles andere wie die typische Cigar Bar wirkt. Anstatt von dunklem Holz gibt es hier loungige und stylishe Sitzmöbel inmitten einer Art rechteckiger Glascube. Es ist eher eine hippe Lounge, auch wenn ein Bild über der “Feuerstelle” die Zigarre deutlich betont.

 

The May Fair 11

Fazit: In Summe ist das The May Fair ein absolutes Top-Hotel in bester Lage. Das Preisniveau liegt bei etwa 350 bis 450 Euro pro Nacht für das günstigste Zimmer. Für Londoner Verhältnisse ist das nicht übermäßig teuer, wenn man berücksichtigt, dass die Zimmer hier in der Regel auch vergleichsweise groß sind. Wer sich für Suiten begeistern kann, sollte sich dieses Hotel auf jeden Fall ansehen, denn hier gibt es fast für jeden Geschmack etwas. Auch die Gastronomie ist zwar klein aber fein.

Ihr erster Schritt zum Luxusreisen-Insider

Sie möchten regelmäßig über exklusive Reisedeals und Themen wie Business und First Class Flüge, Luxushotels und Vielfliegerstatus informiert werden? Dann registrieren Sie sich für unseren kostenlosen First Class & More Newsletter.

Hinweis: Wenn der Newsletter Ihnen nicht zusagen sollte, können Sie sich jederzeit unkompliziert mit einem Klick wieder abmelden. Sollten Sie bereits Premium-Mitglied sein, dann erhalten Sie automatisch den Premium-Newsletter.

Please wait...