Hoteltest

Maia Luxury Resort & Spa / Mahe / Seychellen – Das schönste Resort auf der Insel Mahe

Inselurlaub steht nicht nur bei Honeymoonern hoch im Kurs, die traumhaft-exotischen Stückchen Erde werden auch bei Familien und anderen Reisenden immer beliebter. Eines dieser Reiseziele sind die Seychellen, die sich in der Mitte des Indischen Ozeans nördlich von Mauritius und Madagaskar befinden. Charakterstisch für die Inselgruppe sind die Gesteinsformationen, die sich über die ganze Insel erstrecken und vor allem an den Stränden ein tolles Fotomotiv abgeben. Kein Wunder also, dass hier die schönsten Strände der Welt zu finden sind, die in den offiziellen Rankings immer auf den vorderen Plätzen zu finden sind und diese bereits häufig anführen konnten.

Seychelles-3-1170x500px

Die Seychellen bestehen aus vielen kleinen und wenigen größeren Inseln. Die bekanntesten Destinationen sind sicherlich Mahé, Praslin und La Digue. Bei ersterer handelt es sich um die Hauptinsel der Seychellen, auf der sich nicht nur die Hauptstadt Victoria, sondern auch der internationale Flughafen befindet. Zudem gibt es hier auch die meisten Hotels, wie zum Beispiel das Maia Luxury Resort & Spa.

Maia Luxury Resort & Spa

Es ist das exklusivste, aber auch teuerste Resort der ganzen Insel. Pro Nacht muss mit etwa 2.000 Euro kalkuliert werden. Dafür ist dann aber auch alles inbegriffen, vom Frühstück über das Mittagessen bis hin zum delikaten Dinner. Auch alle Getränke sind inkludiert inkl. Champagner.

Maya-Resort-Seychelles-1170x500px

Eine Besonderheit des Maia Luxury Resort & Spa ist seine Lage, denn es ist auf einem Berg direkt am Meer errichtet worden. Übernachtet wird ausschließlich in Villen, die sich vom Strand bis hoch zum Bergplateau ziehen. Die Maia Signature Villen am Strand sind etwa 400 Euro teurer als die Ocean Panoramic Villen, weil sie zusätzlich teilweise noch über einen schönen Garten und einen größeren Außenbereich verfügen oder zumindest einen eigenen Strandzugang haben. Sie werden gerne von Familien gebucht, da die Kinder im Garten spielen können.Die folgende Karte zeigt die Lage der Villen. Die Villen 205 und 221 sind eigentlich wie die Ocean Panoramic Villen, haben aber per Treppe noch Strandzugang. Die anderen Maia Signature Villen liegen direkt auf Strandebene.

Maia Resort Map

Ich persönlich fand die am Strand gelegenen Villen des Maia Luxury Resort & Spa nicht ganz so schön wie die Ocean Panoramic Villen, denn für mich war der Ausblick das Entscheidende. D.h. wenn würden nur die Villen 205 und 221 von den Signature Villen für mich in Frage kommen. Diese sind die Top-Villen des Resorts. Aber sehr schön sind die anderen natürlich auch.

 

Die Ocean Panoramic Villen

Der Außenbereich der Villen des Maia Luxury Resort & Spa ist sehr großzügig gestaltet und ein echtes Highlight. In einem überdachten Pavillon mit Bar, Tisch und großem Liegesofa kann man sich morgens bei einem perfekten Ausblick das Frühstück oder abends das Dinner servieren lassen.

 

ARG_2515-1

ARG_2556-1

Maia Resort

Direkt neben dem Pavillon befindet sich der Hauptpool. Dieser ist etwa 1,60 Meter tief und groß genug, um richtig zu Schwimmen. Man kann von hier allerdings auch einfach nur den wundervollen Ausblick auf das Meer genießen.

 

Maia Resort 6

ARG_2755-1

Etwas oberhalb des Hauptpools befindet sich noch ein kleiner und nur etwa 40 Zentimeter tiefer Nebenpool, in dessen Zentrum sich ein kleiner Badepavillon befindet. Inmitten des Pools befinden sich zudem zwei Sonnenliegen, die im Wasser stehen. Das sieht nicht nur cool aus, sondern bringt auch eine angenehme Abkühlung, wenn man während des Sonnebadens Beine oder Arme im Wasser baumeln lässt.

Maia Resort 8

Maia Luxury Resort 2

Kleiner Tipp: Auf Wunsch kann man sich auch einen Sonnenschirm zum Nebenpool bringen lassen, denn die Sonne ist in Äquatornähe sehr stark und auf den Seychellen kann es schon auch mal richtig heiß werden. Von hier geht es über eine Treppe weiter nach oben zu einer kleinen Terrasse mit zwei Stühlen, die sich direkt vor der großen Eingangsglasschiebetür zum Innenbereich befindet.

Neben einem Hauptwohn- und -schlafraum bieten die Villen des Maia Luxury Resort & Spa ein schlauchförmiges Badezimmer mit sehr großen Duschen und exklusiven Pflegeprodukten von Hermès. Im Bad gibt es zudem einen direkten Zugang zum Badepavillon auf dem höher gelegenen Nebenpool. Einziger Minuspunkt im Bad ist der Kleiderschrank, denn es gibt hier zwar sehr viel Fläche zum Aufhängen, aber wenig Liegefläche für die Kleidung.

 

ARG_2530-1

ARG_2553-1

ARG_2534-1

Im Wohnraum gibt es neben dem Bett auch Stühle mit Fußteil sowie einen kleinen Schreibtisch. Über dem Bett kann man sich auch ein Moskitonetz aufspannen lassen, doch dieses ist etwas zu knapp bemessen, so dass es eher ungemütlich wird mit Netz. Generell gibt es recht viele Moskitos auf den Seychellen, diese sind jedoch nicht gefährlich und auch selten in den Räumen anzutreffen. Das Highlight des Wohnraums ist aus meiner Sicht jedoch das riesige Panoramafenster, das einen wunderbaren Ausblick auf das Meer und die Küste bietet. Die komplette Front der Villa besteht eigentlich nur aus Glas, wodurch die Villen sehr hell und freundlich wirken.

Eine Besonderheit ist auch der eigene Butler, der zu jeder Villa dazugehört und der sich um alles kümmert. Begrüßt wird man in der Regel mit einer Flasche Veuve Cliquot Champagner, einem frisch gepressten Saft und mit einem frisch zubereiteten Kokosnusskuchen.

 

Die Maia Signature Villen

Die Maia Signature Villen am Strand sind gleich aufgebaut wie die Ocean Panoramic Villen. Jedoch fehlt hier der einmalige Ausblick und die Räume wirken insgesamt auch etwas dunkler. Sehr schön ist allerdings der Gartenbereich und auch die eigenen Liegen am Strand sind ein Pluspunkt. Aus meiner Sicht sind dennoch die Bergvillen schöner und zudem auch “günstiger”. Trotzdem für Familien mit kleineren Kindern sind die Siganture Villen die bessere Wahl, denn in den Ocean Panoramic Villen wäre es viel zu gefährlich aufgrund der steilen Hanglage.

Die Signature Villen 205 und 221 verbinden als einzige Ausblick und Strand und sind daher die aus meiner Sicht besten Villen des Resorts.

ARG_2789-1

ARG_2792-1

ARG_2794-1

ARG_2807-1

Ich selbst war in Villa 206 untergebracht – eine Ocean Panoramic Villa. Diese liegt weiter unten, so dass man ohne Probleme auch zu Fuß zum Restaurant laufen kann. Zudem bietet sie einen traumhaften Ausblick auf Meer, Küste und Strand. Manche Villen können von den Wegen des Resorts aus eingesehen werden. Für noch mehr Privatsphäre sollte man daher darauf achten, dass man eine Villa bekommt, bei der dies nicht der Fall ist.

 

Restaurant

Das Resort hat mit dem TEC TEC Restaurant das einzige Gourmet Restaurant auf der Insel Mahe. Es bietet mediterrane Küche mit einem asiatisch-kreolischen Akzent. In den normalen Raten ist das Essen mit eingeschlossen. Sollte man eine Freinacht des Leaders Club der Leading Hotels of the World einlösen, so ist das Essen nicht eingeschlossen und das kann dann relativ teuer werden.Generell wird gute Küche geboten, hervorragend waren immer die Japanischen Teriyaki Gerichte. Allerdings ist sie, wenn sie nicht inkludiert ist, etwas überteuert.

Im TEC TEC Restraurant wird auch morgens das Frühstück serviert. Viele lassen sich das Frühstück in die Villa bringen. Daher ist es im Restaurant morgens meist recht leer. Das Prinzip ist derart, dass man a la Carte bestimmte Bausteine bestellt. Besonders empfehlenswert waren die warmen Schokcroissants und die hervorragende Selektion an frisch gepressten Säften. Auch Waffel und Ei konnten überzeugen. Lediglich das Brot fiel etwas ab.

Ein besonderes Highlight sind übrigens die Signature Dinners, die man an verschiedenen Orten im Resort buchen kann. Mein persönliches Highlight war das Dinner auf dem Hubschrauberlandeplatz ganz oben auf dem Berg. Der Tisch stand unter einem umwerfenden Sternenhimmel direkt im kreisförmigen Lichtkegel der Tischlampe umgeben von vielen kleinen Bodenlichtern, so dass bereits das Setup sehenswert war. Ein Koch kümmert sich an einem Grill um die Zubereitung der Gerichte und der Butler der Villa serviert diese dann. Absolut zu empfehlen.

 

DSC01177-1

 

Hubschrauberflüge

Ein Hubschrauberflug über die Insel Mahe ist ein Erlebnis und sehr zu empfehlen. Die Preise dafür sind auch durchaus fair. Das Gute ist: Man wird direkt im Maia Luxury Resort & Spa auf dem Hubschrauberlandeplatz ganz oben auf dem Berg abgeholt und auch wieder abgesetzt. Vor allem gelten die Preise immer pro Helikopter, d.h. man kann auch sehr gut zu zweit fliegen und jeder kann direkt am Fenster sitzen.

ARG_2818-1

ARG_2838-1  ARG_2833-1

 

Spa und Fitness

Die Spa des Maia Resorts ist durch die üppige Vegetation im Resort fast schon versteckt, befindet sich aber direkt unten am Eingang des Resorts. Insgesamt wird eine weite Palette an Spa-Behandlungen angeboten. Das einzige, was am Resort etwas enttäuschend ist, ist das Fitness-Studio. Dieses bietet zwar einige gute Technogym Geräte, ist aber extremst klein und kann nicht mit dem Rest des Resorts mithalten. Doch die meisten Gäste werden sowieso lieber die Zeit in Ihrer Villa oder am Strand genießen.

 

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei dem Maia Luxury Resort & Spa um eine traumhafte Anlage mit einem einzigartigen Villen-Setup. Das Faszinierende ist sicherlich die Berglage mit den unglaublich steilen Wegen und der üppigen Vegetation, wobei man sich beinahe wie im Urwald fühlt. Aber auch, dass die Villen mit jeweils zwei privaten Pools ausgestattet sind, ist ein weiteres Highlight des Maia Luxury Resorts auf den Seychellen.

Ihr erster Schritt zum Luxusreisen-Insider

Sie möchten regelmäßig über exklusive Reisedeals und Themen wie Business und First Class Flüge, Luxushotels und Vielfliegerstatus informiert werden? Dann registrieren Sie sich für unseren kostenlosen First Class & More Newsletter.

Hinweis: Wenn der Newsletter Ihnen nicht zusagen sollte, können Sie sich jederzeit unkompliziert mit einem Klick wieder abmelden. Sollten Sie bereits Premium-Mitglied sein, dann erhalten Sie automatisch den Premium-Newsletter.

Please wait...