Anantara

Anantara Al Sahel Villa Resort – Traumhaftes Resort auf einer “geheimen” Insel

Mitten im Arabischen Golf, nicht weit entfernt von der kargen Küste des Festlands von Abu Dhabi, erstreckt sich auf 4.100 Hektar eine “grüne” Oase, wie sie in der Form in den Vereinigten Arabischen Emiraten sonst nirgends zu finden ist. Sir Bani Yas Island wurde 1971 von Sheikh Zayed, dem Gründer der Vereinigten Arabischen Emirate, zum Naturschutzgebiet erklärt. Unter seiner Aufsicht wurde die Insel begrünt und belebt. Grün ist hier natürlich immer relativ zu verstehen aber de facto wurden Millionen Pflanzen und Bäume hier angepflanzt und jedes Gewächs hat dabei eine eigene Wasserleitung. Richtig grün ist es im weiter unten beschriebenen Anantara Al Sahel Villa Resort wie auch die Bilder zeigen. Darüber hinaus wurden tausende von Tieren auf der Insel angesiedelt. Neben Giraffen, Geparden, Hyänen und Oryxantilopen sind seit Januar auch einige Tahre, ziegenartige Paarhufer, die normalerweise in Gebirgen zuhause sind, auf der Insel vertreten. Ein bisschen hat mich das Ganze an Jurassic Park erinnert, wo man auch eine entfernte, “geheime” Insel mit unzähligen “Tieren” betreten hat.

 

Die einmalige Insel wurde nach Sheikh Zayeds Tod im Jahr 2004 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nach und nach haben sich schließlich auch Hotels auf der Insel angesiedelt. Zunächst das Anantara Desert Islands Resort & Spa, später die Anantara Al Yamm Villas. Jüngstes Mitglied in der Reihe ist das Anantara Al Sahel Villa Resort. Dieses befindet sich mitten im Naturschutzgebiet der Insel. Die Architektur der Villen ist im afrikanischen Stil gehalten. Dieser Eindruck wird durch die sich angrenzende, savannenartige Steppe noch verstärkt. Und auch sonst darf man sich in den Al Sahel Villen ganz wie in Afrika fühlen, können doch zahlreiche der tierischen Inselbewohner direkt von der eigenen Terrasse aus beobachtet werden.

Die Villentypen des Anantara Al Sahel Villa Resort

Das Anantara Al Sahel Villa Resort bietet drei Arten von Villen. So gibt es neben der Standardvilla auch Poolvillen mit einem bzw. zwei Schlafzimmern. Dabei hält die Standardvilla noch eine kleine Überraschung für ihre Gäste bereit. Obwohl nicht auf der Hotelwebsite beworben, ist auch diese mit einem kleinen Plunge-Pool ausgestattet, der zudem beheizt wird. Die Poolvillen können darüber hinaus mit einem Majlis aufwarten und bieten zudem eine Couch, die sich ausziehen lässt. Damit sind sie ideal für Familien. Wer noch ein wenig mehr Platz und ein separates Schlafzimmer benötigt, sollte sich für die 2 Bedroom Poolvilla entscheiden.

 

Die Villen sind kreisförmig im Resort, ähnlich einem afrikanischen Dorf, angeordnet. Von den äußeren Villen des Anantara Al Sahel Villa Resort blickt man direkt auf die weite, offene Steppe. Die Terrassen der im inneren Kreis befindlichen Villen grenzen hingegen an eine wundervolle Grünanlage an und bieten somit den etwas schöneren Ausblick. Zum Hauptgebäude des Resorts gehört neben dem Restaurant Savannah Grill & Lounge selbstverständlich auch ein großer Poolbereich, der ebenfalls einen tollen Blick ins Grüne zu bieten hat.

 

Eine weitere Besonderheit eines Aufenthalts im Anantara Al Sahel Villa Resort sind die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten, die auf der Insel angeboten werden. Neben Wildlife-Safaris, Ausritten am Strand, Kayakfahren in den Mangrovenwäldern, Falkentouren, geführten Wanderungen, Bogenschießen und Mountainbiking können auch Aktivitäten im Wasser wie Stand-up Paddeling, Schnorchel- oder Tauchausflüge ausprobiert werden.

 

Genauso individuell wie der Aufenthalt kann auch die Anreise zum Anantara Al Sahel Villa Resort gestaltet werden. Wer mit dem Auto kommt, kann dieses am Hafen von Jebel Dana Jetty parken. Anschließend kann man mit dem für Hotelgäste kostenlosen Wassertaxi übersetzen. Wer weniger Zeit mitbringt, kann von Abu Dhabi oder Dubai mit Rotana Jet den kleinen Flughafen der Insel anfliegen. Dabei lässt sich die Aussicht auf die grüne Oase bereits aus der Luft genießen.

Insgesamt kann ich das Anantara Al Sahel Villa Resort sehr empfehlen. Insbesondere für Familien ist es toll und es gibt zudem die Möglichkeit, tagsüber einen Transfer zum am Meer gelegenen Anantara Al Yamm Resort zu machen, so dass auch Strandurlaub geboten werden kann.

 

Hier Hotel buchen

Please wait...